Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Trinkwasser ist der clevere Durstlöscher

Trinkwasser ist der clevere Durstlöscher

Archivmeldung vom 12.06.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.06.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Forum Trinkwasser e.V.
Bild: Forum Trinkwasser e.V.

Einfach das Glas unter dem Wasserhahn füllen - hier fängt gesunde Ernährung schon an. Denn Trinkwasser ist ein wertvolles Lebensmittel. Mit der Initiative "TrinkWasser! Clever genießen." setzt sich das Forum Trinkwasser e.V. gemeinsam mit der Sarah Wiener Stiftung dafür ein, dass die Wertschätzung für das gesunde Naturprodukt gestärkt wird.

"In unseren wöchentlichen Koch- und Ernährungskursen, die wir als Sarah Wiener Stiftung seit 2008 in KiTas, Schulen und Jugendeinrichtungen initiieren und durchführen, lernen Kinder und Jugendliche ganz praktisch, wie man gesunde Gerichte selbst zubereitet", erklärt Sarah Wiener, die die Stiftung mitgegründet hat. Das Thema Trinken spielt dabei eine wichtige Rolle, denn oft trinken Kinder und Jugendliche zu süß, zu selten und zu wenig. Die nationale KiGGs-Studie, die die Ernährungsgewohnheiten der 3 bis 17jährigen untersucht hat, zeigt, dass etwa ein Drittel mehrmals täglich mit überzuckerten Erfrischungsgetränken seinen Durst stillt.

Gegen Fehl- und Schmalspurernährung - für gesunde Geschmacksvielfalt

Das neu entwickelte Kursmodul "Trinkwasser" der Sarah Wiener Stiftung richtet den Fokus auf Trinkwasser als gesunden Durstlöscher, der frisch und rein aus dem Hahn sprudelt und jederzeit verfügbar ist. Das Modul hält unter anderem Rezepte für Eistee und Limonade zum Selbermachen bereit, die die Jungen und Mädchen unter Anleitung ihrer eigens von der Stiftung geschulten Lehrer und Erzieher ausprobieren können. So lernen die Kinder die Geschmacksvielfalt von gesunden Getränken auf Trinkwasser-Basis kennen. Das Modul informiert außerdem darüber woher unser Trinkwasser kommt und warum es so wichtig ist, aus-reichend zu trinken, um sich körperlich ausgeglichen zu fühlen.

"Wir wollen Kindern und ihren Familien vermitteln, dass das Wasser aus dem Hahn in Deutschland qualitativ hochwertig ist und außerdem unsere Ressourcen schont", erläutert Dr. Helmut Eiteneyer, Vorstandsvorsitzender des Forum Trinkwasser e.V. und ergänzt: "Trink-wasser ist also gut für die Gesundheit und zugleich für die Umwelt weil es keine Verpackung, keine Lagerung und keinen LKW-Transport braucht. Außerdem nutzen wir weniger Wasser, als sich auf natürliche Weise nachbildet."

Quelle: Forum Trinkwasser e.V.

Videos
Dr. rer. nat. Uwe Häcker
Toxikologe: Maskenwahrsinn durch Studien widerlegt
Symbolbild
Der holistische Blickwinkel mit Eugen Bakumovski
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte monat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen