Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Trinkmilch wird ab Mai teurer

Trinkmilch wird ab Mai teurer

Archivmeldung vom 18.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: sigrid rossmann / pixelio.de
Bild: sigrid rossmann / pixelio.de

Milchfrischprodukte wie Trinkmilch oder Quark werden ab Mai teurer. Bei den Vertragsverhandlungen mit dem Lebensmitteleinzelhandel sind bereits Preiserhöhungen durchgesetzt worden. Nach Informationen der Lebensmittel Zeitung (Deutscher Fachverlag) gab es erste Abschlüsse verschiedener Molkereien mit Aldi. Demnach wird Trinkmilch im Handel ab Mai zwischen vier und fünf Cent pro Liter teurer. Über die gesamte Milchfrische-Range ist von zehn Prozent Preiserhöhung die Rede.

Auch der Preis für das 250-Gramm-Päckchen Butter könnte laut Lebensmittel Zeitung bald wieder steigen. Die Butter- und Käsebörse in Kempten berichtete von einer zuletzt guten bis sehr guten Nachfrage. Das Kilogramm lose Butter wurde im Maximumpreis um 45 Cent/kg nach oben gesetzt. Die abgepackte Butter könnte dem folgen.

Die Rahmenbedingungen stärken derzeit den Molkereien den Rücken in den Verhandlungen mit dem Lebensmitteleinzelhandel. Wegen der längeren kalten Witterung fällt das Milchangebot geringer aus, und die Dürre in Neuseeland vermindert das Angebot am Weltmarkt.

Quelle: Lebensmittel Zeitung (ots)

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gewinn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen