Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Käsekonsum in der Schweiz 2012 stabil

Käsekonsum in der Schweiz 2012 stabil

Archivmeldung vom 28.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Emmentaler
Emmentaler

Foto: User:Leyo
Lizenz: CC-BY-SA-2.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

2012 hat der durchschnittliche Schweizer 21,28 Kilo Käse verzehrt, der Konsum hat sich im Vergleich zum Vorjahr damit kaum verändert(- 30 Gramm). Allerdings wurde 2012 mehr importierter Käse gekauft als im Vorjahr: Um sieben Prozent sei der Verzehr von Exportkäse innerhalb der letzten sechs Jahre angestiegen, teilte der Schweizerische Bauernverband mit.

Dies sei auf den zunehmenden Konsum von Frischkäse wie Mozzarella zurückzuführen. Durchschnittlich 6,86 Kilo Frischkäse aß der Schweizer 2012. Damit belegte der Frischkäse den ersten Platz in der Beliebtheit bei den Eidgenossen, gefolgt von Halbhartkäse (5,97 Kilo) und Hartkäse (3,59 Kilo).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen