Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Agrarminister lehnt Abgabeverbot von Energy-Drinks an Kinder ab

Agrarminister lehnt Abgabeverbot von Energy-Drinks an Kinder ab

Archivmeldung vom 16.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Christian Schmidt (2013)
Christian Schmidt (2013)

Foto: Thomas Lother
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Energy-Drinks sollen in Deutschland weiterhin ohne Einschränkung verkauft werden dürfen. "Wir haben seit knapp einem Monat eine neue Lebensmittelinformations-Verordnung", sagte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) gegenüber der "Bild"-Zeitung.

"Seitdem steht bei diesen koffeinhaltigen Getränken der Hinweis `Für Kinder und schwangere oder stillende Frauen nicht empfohlen`. Daneben gibt es zahlreiche andere Hinweise. Von daher gibt es vorerst keine Gründe für ein Abgabeverbot."

Schmidt erteilte damit Forderungen von Foodwatch eine Absage, den Verkauf von stark koffeinhaltigen Brausen an Kinder zu verbieten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte laser in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen