Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Umfrage: Nur wenige Deutsche halten sich an Fastenzeit

Umfrage: Nur wenige Deutsche halten sich an Fastenzeit

Archivmeldung vom 17.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Marianne J. / pixelio.de
Bild: Marianne J. / pixelio.de

Nur wenige Bundesbürger halten sich laut einer Umfrage an die 40-tägige Fastenzeit zwischen Aschermittwoch und Ostern. Mit 86,6 Prozent gab die große Mehrheit in der repräsentativen Umfrage für die "Apotheken Umschau" an, sie verhalte sich während der Fastenzeit "genauso wie sonst auch".

Drei Viertel der Männer und Frauen (74,6 Prozent) wollen sich keine Vorschriften von religiösen Traditionen machen lassen. Mit 34,4 Prozent hält mehr als jeder Dritte allerdings immer mal wieder seine ganz persönliche Fastenzeit ein - aber nicht unbedingt zwischen Aschermittwoch und Ostern. Sieben von zehn (71,3 Prozent) Bundesbürgern sehen keinen Sinn darin, sich während der Fastenzeit freiwillig einzuschränken. Knapp zwei Drittel der Deutschen (63,5 Prozent) sind zudem der Ansicht, die Fastenzeit vor Ostern sei nur für praktizierende Christen von Bedeutung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sesam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige