Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Deutsche essen seltener Fleisch

Deutsche essen seltener Fleisch

Archivmeldung vom 25.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Sarah Grazioli / pixelio.de
Bild: Sarah Grazioli / pixelio.de

Nur noch 26 Prozent der Menschen in Deutschland essen jeden Tag Fleisch oder Wurst. Zu diesem Ergebnis kommt laut eines Berichts von "Bild am Sonntag" eine Umfrage, die das Bundeslandwirtschaftsministerium beim Meinungsforschungsinstitut Forsa in Auftrag gegeben hat.

2015 waren es noch acht Prozentpunkte mehr (34 Prozent). "Was die Konsumenten nicht benötigen, sind staatliche Vorschriften für den privaten Einkaufszettel", sagte Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) "Bild am Sonntag".

So seien auch vegetarische Ersatzprodukte inzwischen bei jedem zweiten Konsumenten angekommen: 49 Prozent haben schon dazu gegriffen. Nach ihrem Ernährungstyp gefragt bezeichneten sich 55 Prozent als Flexitarier (verzichtet bewusst gelegentlich auf Fleisch), fünf Prozent sind Vegetarier, ein Prozent ernährt sich vegan.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mode in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige