Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Apfelwein bleibt Apfelwein: Danke Hessen für den erfolgreichen Kampf

Apfelwein bleibt Apfelwein: Danke Hessen für den erfolgreichen Kampf

Archivmeldung vom 06.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die EU-Pläne, den Begriff "Apfelwein" zu verbieten, sind vom Tisch. Nach massiven Protesten aus Hessen hat EU-Kommissarin Fischer Boel am heutigen Tag dem hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch und Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer ihr persönliches Wort gegeben: Apfelwein bleibt Apfelwein.

Die hessischen Kelterer danken allen Hessen für ihr außerordentliches Engagement. Alle Hessen haben zusammen mit der Landesregierung, den Kelterern und der Marketinggesellschaft Gutes aus Hessen binnen weniger Tage so massiv ihren Protest geäußert, dass die EU ihre Pläne hat fallen lassen. Nach dem Entwurf der EU über die neue Weinmarktordnung rollte eine Welle der Empörung durch Hessen.

EU Kommissarin Fischer Boel zeigte sich durch die Stimmen und den engagierten Kampf aller hessischen Bürger beeindruckt. Jetzt darf nicht nur unser Apfelwein weiterhin Apfelwein heißen. Auch die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen auf Kelterer, Händler und Gastronomen wurden abgewendet.

Nach Schätzung des Verbandes der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsafthersteller hätten allein die Neubeschriftungen auf Firmengebäuden, LKW, Flaschenetiketten und die komplette Umgestaltung der Werbematerialien eine siebenstellige Euro-Summe gekostet.

Quelle: Pressemitteilung Verband der Hess. Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e.V.

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte flieder in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige