Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Schweizer trinken weniger Wein

Schweizer trinken weniger Wein

Archivmeldung vom 18.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Hans Baulig / pixelio.de
Bild: Hans Baulig / pixelio.de

In der Schweiz wurde im Jahr 2012 erneut weniger Wein getrunken als im Vorjahr. Um 2,2 Prozent nahm der Weinkonsum in der Eidgenossenschaft im vergangenen Jahr ab, teilte das Schweizer Bundesamt für Landwirtschaft am Donnerstag mit. Getrunken wurden demnach insgesamt 267 Millionen Liter Wein, was rund 356 Millionen Flaschen à 0,75 Liter entspricht. Das bedeutet einen Rückgang von rund sechs Millionen Litern.

Der Weißweinkonsum ging mit 2,8 Prozent stärker zurück als der Rotweinkonsum mit 1,9 Prozent. Auffällig ist auch, dass der Genuss von inländischem Wein mit einem Minus von 3,5 Prozent besonders stark zurückgegangen ist, so das Schweizer Bundesamt für Landwirtschaft weiter. Ebenfalls rückläufig sind die Exporte, welche die Eidgenossenschaft verzeichnet: Schweizer Winzer und Weinhändler verkauften 1,1 Millionen Liter Rotwein und 600.000 Liter Weisswein ins Ausland, ein Minus von 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte komm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen