Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Forscher: Gesunde Nahrung reicht nicht für alle

Forscher: Gesunde Nahrung reicht nicht für alle

Archivmeldung vom 30.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Forscher von der University of Guelph in Kanada haben festgestellt, dass auf der Erde nicht genügend Obst und Gemüse angepflanzt wird, um eine gesunde Ernährung für alle Menschen zu gewährleisten. Dies ist einem Bericht des Fachportals „Phys.org.“ zu entnehmen.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "Die Forscher hätten die Menge der gesunden Nahrungsmittel, die für die Ernährung empfohlen wird, mit der von der Landwirtschaft erzeugten Quantität verglichen und dabei eine bedeutende Diskrepanz festgestellt. Es stellte sich heraus, dass die Nahrungsmittelindustrie übermäßige Umfänge von Getreide, Fetten und Zucker herstellt, wobei es an Obst, Gemüse und Eiweißprodukten für die Befriedigung des Bedarfs der Bevölkerung mangelt.

Gemäß den Empfehlungen müsse die Ration (der Speiseplan) eines jeden Menschen zu 50 Prozent aus Obst und Gemüse, zu 25 Prozent aus Vollkorn und zu 25 Prozent aus Eiweiß, Fetten und Milchprodukten bestehen. Die Forscher haben berechnet, wieviel landwirtschaftliche Nutzfläche für alle auf der Erde lebenden Menschen erforderlich sei, und haben diesen Index für die im Jahr 2050 vermutliche Bevölkerungszahl korrigiert, die sich auf etwa 9,8 Milliarden Menschen belaufen würde.

Die Wissenschaftler sind zu dem Schluss gekommen, dass zurzeit zwölf Portionen Getreide statt empfohlener acht, fünf Portionen Obst und Gemüse statt empfohlener fünfzehn, drei Portionen Butter und anderer fettiger Produkte statt einer Portion und drei Portionen Eiweiß statt fünf Portionen auf einen Menschen entfallen. Nach Ansicht der Forscher würde eine Veränderung der Produktion gemäß den Diätempfehlungen zur Reduzierung der erforderlichen landwirtschaftlichen Nutzfläche um 50 Millionen Hektar führen."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige