Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer E-Reader verkaufen sich immer besser

E-Reader verkaufen sich immer besser

Archivmeldung vom 05.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Typisches modernes E-Book-Lesegerät in Anwendung
Typisches modernes E-Book-Lesegerät in Anwendung

Die Verkaufszahlen von E-Readern in Deutschland steigen rasant an. Nach einer aktuellen Prognose des Hightech-Verbands Bitkom werden im Jahr 2012 rund 800.000 E-Reader verkauft werden. Das entspricht einem Anstieg von 247 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz mit den Geräten steigt demnach um 163 Prozent auf 78 Millionen Euro.

"Der Markt für E-Reader und den entsprechenden Inhalten, allen voran E-Books, steht vor dem Durchbruch", erklärte Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Verbands. Auch für das Jahr 2013 prognostiziert Bitkom einen kräftigen Anstieg. Danach steigt der Absatz in Deutschland im kommenden Jahr voraussichtlich um 78 Prozent auf 1,4 Millionen Stück. Der Umsatz legt der Prognose zufolge um 65 Prozent auf 128,5 Millionen Euro zu.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte essay in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige