Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Versehentliches Facebook-Update zeigt offenbar geplante Features

Versehentliches Facebook-Update zeigt offenbar geplante Features

Archivmeldung vom 17.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von Facebook
Logo von Facebook

Auf dem sozialen Netzwerk Facebook sind in der Nacht zum Freitag nach einem versehentlichen Update kurzzeitig offenbar geplante zukünftige Features zu sehen gewesen. Nachdem Facebook den Fehler nach etwa 45 Minuten bemerkte, wurde die gesamte Seite offline genommen und wieder in den vorherigen Zustand versetzt. Später entschuldigte sich das Unternehmen in einem Blogeintrag.

"Für eine kurze Zeit waren einige interne Prototypen für die Öffentlichkeit zugänglich. Daher haben wir die Seite für ein paar Minuten vom Netz genommen. Sie ist wieder online und wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten", erklärte Facebook. Zu den offenbar geplanten neuen Funktionen gehören neue Seiten mit einer integrierten Frage-Option sowie ein "Erinnerungen"-Feature, das dem User den Zeitpunkt auflistet, an dem ein Status-Update gemacht oder ein Foto veröffentlicht wurde. Facebook hat nach eigenen Angaben mehr als 500 Millionen Mitglieder, davon sollen mehr als die Hälfte die Plattform täglich nutzen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte topf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige