Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Jeder zweite Kunde betreibt Online Banking

Jeder zweite Kunde betreibt Online Banking

Archivmeldung vom 19.11.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.11.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Immer mehr Deutsche nutzen das Internet fürs Online Banking. So hat sich der Anteil derjenigen, die ihre Bankgeschäfte über den Computer erledigen,in den letzten vier Jahren von 18 auf 37 Prozent verdoppelt. Bei den privaten Banken betreibt inzwischen sogar jeder zweite Kunde Online Banking (49 Prozent), wie eine Umfrage von ipos im Auftrag des Bundesverbandes deutscher Banken ergab.

74 Prozent der Online Banking-Nutzer sind von der Sicherheit des Mediums überzeugt. Der Internet-Boom hat aber auch Betrüger auf den Plan gerufen. Zur Zeit sind wieder verstärkt gefälschte Mails (sog. Phishing Mails) im Umlauf, die Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken ködern wollen. Auf E-mails, die um die Preisgabe von persönlichen Daten wie PIN oder TAN bitten, sollte man auf keinen Fall eingehen.

Online Banking ist bequem, aber wie jede Internettransaktion nicht ohne Risiko. Deshalb ist es wichtig, dass der Nutzer bestimmte Sicherheitsregeln einhält, um seinen PC vor Angriffen zu schützen. Ein Muss sind dabei ein aktueller Virenscanner und eine persönliche Firewall.

Quelle: Pressemitteilung Banktip.de

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tagt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen