Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Über 40 Prozent Umsatzsteigerung bei Konsolenspielen

Über 40 Prozent Umsatzsteigerung bei Konsolenspielen

Archivmeldung vom 15.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

In immer mehr deutschen Wohn- und Kinderzimmern stehen Spielkonsolen. Wer unterwegs nicht auf Unterhaltung verzichten möchte greift zum Handheld. Dieser Trend schlägt sich in den Software-Umsätzen nieder: Spiele im Wert von 112 Millionen Euro wurden auf Basis des wöchentlichen Panelmarktes im dritten Quartal 2007 verkauft.

Eine Zunahme um 41 Prozent zum Vorjahr, wie media control mitteilt. Im Berichtszeitraum wurden 3,4 Millionen Titel abgesetzt - plus 35 Prozent.

Mit viel Köpfchen hat der Nintendo DS die Führung bei der Software übernommen und überholt die PlayStation 2 (PS2). 1,2 Millionen DS-Spiele wechselten in den vergangenen drei Monaten den Besitzer - fast eine Verdreifachung zum Vorjahr. Der Anteil an den Gesamtverkäufen aller Konsolenspiele stieg auf 35,8 Prozent.

Der Marktanteil von PS2-Software ging von 43,7 Prozent auf aktuell 32,2 Prozent zurück. Von Juli bis September betrug die Verkaufsmenge aller PlayStation-2-Titel 1,1 Millionen Stück und blieb damit annähernd auf Vorjahresniveau.

Im Duell der Next-Gen-Schwergewichte machte Nintendos Wii das Rennen. Microsofts Xbox 360 und Sonys PlayStation 3 (PS3) gaben sich geschlagen. Auf die Wii entfielen 6,8 Prozent aller Softwareabsätze und auf die Microsoft-Konsole 6,2 Prozent. PS3-Titel machten 3,4 Prozent aus.

Nintendo DS in Software-Charts vorne

Sechs der zehn Topseller im dritten Quartal 2007 werden auf Nintendo DS gespielt. Ganz vorne: "Dr. Kawashima: Mehr Gehirntraining", gefolgt von "Pokemon" in der "Diamond" und "Pearl" Version. Auf der Vier steht "Dr. Kawashimas Gehirnjogging". Obwohl erst seit Ende September auf dem Markt, belegt "FIFA 08" für die PS2 bereits Tabellenplatz fünf.

Bis Jahresende gibt es ein wahres Neuheitenfeuerwerk: Über 70 Spiele werden bis Weihnachten erscheinen und den Markt weiter beleben. 52 Millionen Euro Umsatz mit PC-Spielen.

Beinahe unverändert blieben die Umsätze mit Computerspiele-Software: Spiele im Wert von 52 Millionen Euro - knapp ein Prozent mehr als im Vorjahr - wurden veräußert. Gleichzeitig ging die Menge um 4,6 Prozent zurück.

"World Of Warcraft" war der meistverkaufte Titel der letzten drei Monate. Mit "Titan Quest" auf Rang drei und "Guild Wars: Factions" auf Position acht stehen zwei weitere Rollenspiele in den Top Ten.

Quelle: Pressemitteilung Media Control GfK International GmbH


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tupel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige