Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Microsoft schließt mehrere Sicherheitslücken im Internet Explorer

Microsoft schließt mehrere Sicherheitslücken im Internet Explorer

Archivmeldung vom 11.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Logo von Microsoft
Logo von Microsoft

Der Software-Gigant Microsoft hat mehrere Sicherheitslücken in seinem Web-Browser Internet Explorer beschlossen. Die Sicherheitslücken hatten einem entfernten Angreifer ermöglicht, beliebige Befehle auf dem System auszuführen und somit in einigen Fällen die vollständige Kontrolle über das System zu erlangen, wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) am Mittwoch mitteilte.

Das BSI empfiehlt, den Internet Explorer sobald wie möglich zu aktualisieren. Falls die automatische Software-Aktualisierung deaktiviert sei, finde man auf der Homepage von Microsoft einen Link zu dem Sicherheitsupdate. Von den Sicherheitslücken sind die Versionen 6 bis 11 des Internet Explorers betroffen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte diesel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige