Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer ABB-Roboter YuMi dirigierte Konzert mit Andrea Bocelli in Pisa

ABB-Roboter YuMi dirigierte Konzert mit Andrea Bocelli in Pisa

Archivmeldung vom 13.09.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.09.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Andrea Bocelli und Ulrich Spiesshofer gemeinsam mit dem Dirigenten des Abends: YuMi. Bild: "obs/ABB AG"
Andrea Bocelli und Ulrich Spiesshofer gemeinsam mit dem Dirigenten des Abends: YuMi. Bild: "obs/ABB AG"

YuMi, der erste wirklich kollaborative Zweiarm-Roboter, gab gestern im Rahmen des ersten Internationalen Roboter-Festivals sein Debüt als Dirigent. Er dirigierte Startenor Andrea Bocelli und das Lucca Philharmonic Orchestra im Teatro Verdi von Pisa (Italien).

YuMi, der vom global führenden Technologiekonzern ABB gefertigt wird, leitete Bocelli durch "La Donna è Mobile", die bekannte Arie aus "Rigoletto" von Verdi, und Stücke von Puccini und Mascagni. Unter den Gästen des ausverkauften Opernhauses befand sich auch Ulrich Spiesshofer, CEO von ABB, unter dessen Führung YuMi entwickelt wurde. Der einzigartige Auftritt zeigte, was passiert, wenn fortschrittliche Roboter und Kunst aufeinandertreffen.

Video: https://drive.google.com/file/d/0BzUhsbVHRHHTZ0tjMUdpZGh0Qk0/view

Weiterführende Informationen:

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 132.000 Mitarbeitende. www.abb.com

Quelle: ABB AG (ots)

Videos
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Tod, und wie geht es nun weiter?
Bild: Hartwig HKD, on Flickr CC BY-SA 2.0
Prophezeiungen: Alles Hokuspokus oder ein Blick in die Zukunft
Termine
Die Alchemie des Körpers
36396 Steinau an der Straße
25.11.2017 - 26.11.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige