Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Haben wir bald Staatstrojaner auf unseren Handys?

Haben wir bald Staatstrojaner auf unseren Handys?

Archivmeldung vom 22.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Martin Genter  / pixelio.de
Bild: Martin Genter / pixelio.de

Sind wir hierzulande nicht regulär besonders stolz auf die persönliche Freiheit, derer wir uns alle so sicher sind und darauf, dass wir die Freiheit haben, uns auf sämtlichen Ebenen mit anderen auszutauschen ohne Angst haben zu müssen, dass wir dabei von oben beobachtet oder gar ausspioniert werden? Nun, mit dieser Freiheit könnte es bald vorbei sein, schreibt Volker Hahn bei watergate.tv .

Hahn weiter: "Denn wie wir bereits im September zuhauf in den Medien berichtet wurde, steht vielleicht bald die totale Überwachung an: Mit dem Staatstrojaner! Dieser würde, unbemerkt auf unsere Handys aufgespielt, jeden unserer Schritte gläsern machen. Keine private Nachricht würde theoretisch ungelesen bleiben, kein privat verschicktes Foto ungesehen.

Das schlimme daran ist, dass es bereits in den letzten Jahren immer wieder, in verschiedenen Bundesländern und ohne jede Rechtsgrundlage, zur Überwachung von privaten Mobiltelefonen gekommen ist. Vielleicht ist bei jedem von uns bereits die ein oder andere private Nachricht mitgelesen worden, vielleicht wurden E-Mails überwacht und Telefonate abgehört?

Nachdem wir in den letzten Jahren schon so einiges gewöhnt sind, man denke da nur an den NSA- und Überwachungsskandal, scheint jetzt, durch das Bundeskriminalamt und Angela Merkel die totale Überwachung unserer Handys geplant zu sein. Von Privatsphäre kann keine Rede mehr sein, wenn die Trojaner tatsächlich - wie scheinbar für 2017 geplant - bald jedem der irgendwie auffällig ist - oder eben auch nicht - heimlich aufs Handy gespielt werden darf.

Das für uns gefährliche ist dabei nicht nur die blanke Tatsache, dass wir zum gläsernen Menschen werden, sondern auch, dass nicht öffentlich gemacht wird nach welchem Schema die Zielpersonen ausgewählt werden oder in welchem Umfang die Überwachung stattfinden wird.

Dass für eine mögliche Strafverfolgung nicht alle Details bekannt gegeben werden dürfen versteht sich zwar von selbst, doch woher wollen wir wissen ob nicht wir selbst irgendwann aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen auf der Liste der Ermittler stehen und zum gläsernen Bürger werden, dem jede Privatsphäre verwehrt bleibt?"

Wollen Sie mehr erfahren? Lesen Sie den vollständigen Artikel zum Thema unter: http://www.watergate.tv/2016/12/13/volker-hahn-merkel-und-bka-planen-staatstrojaner-auf-ihrem-handy/

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kleiner in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen