Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Swisscows jetzt auch mit Videosuche

Swisscows jetzt auch mit Videosuche

Archivmeldung vom 25.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Screenshot der Webseite swisscows.ch
Screenshot der Webseite swisscows.ch

Immer öfter wird nicht mehr gegoogelt, sondern "geswisscowt". Neben Text und Bild können ab sofort auch Millionen von Videos mit der praktischen Such-Kuh aus der Schweiz durchsucht und dann angesehen werden. Dazu wurde der gesamte Filmbestand von YouTube durch Swisscows indexiert und integriert.

"Wir wachsen schnell, und sowohl unsere Nutzer als auch wir sehen, dass Filme oft noch wichtiger sind als Text oder Bild. Daher ist diese Funktion jetzt integriert, die Videoergebnisse können dabei nach den wichtigsten Kriterien wie Aufrufen, Datum des Films oder Beliebtheit sortiert werden", sagt der Swisscows-Erfinder Andreas Wiebe. Web-, Bild- und Videosuche sind dabei komplett anonym für die Nutzer, weder die IP-Adresse noch andere Daten werden gespeichert oder weiterverwendet.

Anonyme Videosuche trotz YouTube

Die Suche nach Videos ist Swisscows-typisch vollständig anonym. Wird das Video geöffnet, endet die Anonymität allerdings. "YouTube ist weltweit die größte Ressource für bewegte Bilder, allerdings auch ein Teil von Google. Daher warnen wir die Nutzer vor dem Verlassen von Swisscows vor der Speicherung der IP-Adresse durch Google", so Wiebe weiter. Die anonyme Suche schützt die Nutzer dennoch vor der Preisgabe deutlich erweiterter Suchprofildaten.

Antworten durch semantische Suche

Zudem bietet Swisscows eine Sortierung der Videos nach Relevanz, Datum, Beliebtheit und Aufrufen an. Ein Vorschaubild gibt einen ersten Einblick in das Video. In den kommenden Monaten arbeitet Swisscows zudem neben einem komplett eigenen Suchindex auch an einem eigenen Index für bewegte Bilder im Internet. "Unser Ziel ist die komplette Unabhängigkeit. Bereits jetzt basiert unsere Technik auf semantischer Suche und ist in der Lage, dem Suchenden weitere Vorschläge zu dem gesuchten Begriff zu machen", beschreibt der Swisscows-Betreiber Andreas Wiebe. Eine Data-Cloud bietet in einer Kachelansicht relevante Verfeinerungen zum gesuchten Begriff: "Das Ziel ist eine Antwortmaschine, keine Suchmaschine - die Suchzeit soll reduziert werden und der Komfort einer Websuche soll deutlich zunehmen", sagt Wiebe.

Quelle: Swisscows (ots)

Anzeige: