Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Internetdienst warnt vor kritischer Sicherheitslücke im Internet Explorer

Internetdienst warnt vor kritischer Sicherheitslücke im Internet Explorer

Archivmeldung vom 22.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Der Internetdienst Bürger-CERT, ein Projekt des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), warnt vor einer kritischen Sicherheitslücke im Internet Explorer, dem häufig genutzten Webbrowser von Microsoft. Im dem Browser existiere laut Bürger-CERT eine Sicherheitslücke, für die bereits bösartige Software im Internet zur Verfügung stehe.

Die Schwachstelle ermögliche Angreifern, über eine manipulierte Webseite die bösartige Software "in einen Windows-Rechner zu schleusen und zu starten". Betroffen seien die Systeme Internet Explorer 6, 7 und 8. Aktuell sei vom Hersteller kein Update oder Patch für die Sicherheitslücke verfügbar, deshalb werde empfohlen die "Sicherheitseinstellungen in der Zone `Internet` und der Zone `Lokales Intranet` auf `Hoch` zu setzen".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reifen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige