Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Diese neuen Funktionen bringen WhatsApp und Facebook in 2019

Diese neuen Funktionen bringen WhatsApp und Facebook in 2019

Archivmeldung vom 29.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: CC0 / Pixabay
Bild: CC0 / Pixabay

Im neuen Jahr wollen WhatsApp und der Facebook Messenger ihre Nutzer mit neuen Funktionen überraschen sowie bei Laune halten – vor allem mit Video- und Foto-Funktionen. Dies schreibt das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf der deutschen Webseite des Magazins: "Die neuen Funktionen sollen gewährleisten, dass Android-Nutzer von WhatsApp und Facebook Messenger mit der Bild-in-Bild-Funktion bequemer Videos anschauen und ihre Kamera-Einstellungen erweitern können.

Bei Apple-Geräten gibt es die Bild-in-Bild-Funktion für WhatsApp-Nutzer schon länger. Sie ermöglicht, Videos direkt in einem Fenster über dem Chat abzuspielen.

So muss der Nutzer nicht zu einer anderen Seite weiter geleitet werden und kann gleichzeitig das Video verfolgen und im Chat weiterschreiben.

Dies gilt allerdings nicht für Youtube-Videos.

Um diese neue Funktion nutzen zu können, muss WhatsApp auf die neueste Version aktualisiert und zumindest Android 8 Oreo als Betriebssystem installiert werden.

Zudem muss der Absender des entsprechenden Links die „Teilen“-Funktion von YouTube, Instagram oder Facebook verwenden.

Wird der Link nur kopiert, funktioniert die Funktion Bild-in-Bild nicht.

Auch der Facebook Messenger will mit neuen Funktionen punkten. So sollen mit dem neuen „Boomerang“-Modus kurze Aufnahmen, ähnlich wie bei Instagram, als Endlosschleife („Loop“) produziert werden können. Zudem soll der neue „Selfie-Modus“, wenn gewünscht, den Hintergrund automatisch unscharf stellen.

Insgesamt werden durch die Neuerungen im Facebook Messenger fünf Kamera-Einstellungen zur Verfügung stehen: „Normal“, „Video“, „Text“, „Boomerang“ und „Selfie“."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige