Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Umfrage: Immer mehr Deutsche sorgen sich nicht um Datenschutz

Umfrage: Immer mehr Deutsche sorgen sich nicht um Datenschutz

Archivmeldung vom 22.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Für immer mehr Deutsche gehört es zur Normalität, dass im Internet Daten von ihnen gesammelt werden. Das ist das Ergebnis einer Allensbach-Umfrage für die "Frankfurter Allgemeine Woche".

Demnach ist der Anteil derjenigen, die sich deshalb große oder sehr große Sorgen machen, in den vergangenen vier Jahren von 42 auf 33 Prozent gefallen. Zwei von drei Befragten gaben an, sich weniger große oder gar keine Sorgen wegen dieses Themas zu machen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte suppe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige