Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Bitkom fordert anonymes Bericht-System für Hacker-Angriffe

Bitkom fordert anonymes Bericht-System für Hacker-Angriffe

Archivmeldung vom 15.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: pixelio.de, tommyS
Bild: pixelio.de, tommyS

Der IT-Branchenverband Bitkom fordert ein anonymes Bericht-System für Hacker-Attacken. Anlässlich des erst nach Jahren bekannt gewordenen erfolgreichen Datendiebstahls bei einem Netzwerkausrüster sagte Lutz Neugebauer, Bereichsleiter Sicherheit beim Branchenverband: "Unser Problem ist, dass viele Firmen erfolgreiche Angriffe auf ihre Daten verschweigen, da sie einen Vertrauensverlust bei Geschäftspartnern oder Anteilseignern befürchten."

Damit Firmen aus dem Schicksal von Hacker-Opfern in ihren Reihen lernen können, schlägt Neugebauer im Gespräch mit der Tageszeitung "Die Welt" die Einrichtung eines anonymen Berichtsystems vor. "Nur mittels solcher Berichte können wir langfristig eine neue Kultur der Sicherheit in der Unternehmens-IT aufbauen." Auch deutsche Firmen müssten mit vergleichbaren, langfristig angelegten Angriffen aus China rechnen, warnte Neugebauer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
09.03.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: