Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Bericht: Start-up Block One will Rivalen für Twitter aufbauen

Bericht: Start-up Block One will Rivalen für Twitter aufbauen

Freigeschaltet am 31.05.2019 um 08:35 durch Andre Ott
Social Media: Viele KMU sind damit überfordert.
Social Media: Viele KMU sind damit überfordert.

Bild: Julien Christ, pixelio.de

Das Start-up-Unternehmen Block One aus Hongkong, das derzeit die Kryptowährung EOS betreibt, plant laut eines Zeitungsberichts den Aufbau einer Social-Media-Plattform, bei dem die Nutzer an den Werbeerlösen beteiligt sein werden. Block One wolle die neue Plattform am Samstag in Washington vorstellen, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Finanzkreise.

Das Unternehmen solle noch in diesem Jahr an den Start gehen und dem US-Kurznachrichtendienst Twitter Konkurrenz machen. Finanzkreisen zufolge solle die neue Plattform Twitter ähneln, aber auch Funktionen aufweisen, die aus Facebook und Instagram bekannt sind, berichtet die Zeitung weiter. Anders als bei den traditionellen Social-Media-Plattformen würden die Nutzer mittels eines Tokens - einer Art virtuelles Guthaben - direkt am Erfolg beteiligt. Die Nutzer könnten diese Token mittels einer Kryptobörse an Werbetreibende verkaufen, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Finanzkreise. Block One gilt als eines der vielversprechendsten Unternehmen in der derzeit wieder erstarkenden Kryptoszene. An Block One seien auch der US-Investor deutscher Herkunft und Paypal-Mitgründer, Peter Thiel, sowie der deutsche Investor Christian Angermayer beteiligt, berichtet die Zeitung weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige