Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Microsoft will Sicherheitslücke im Internet Explorer am Freitag schließen

Microsoft will Sicherheitslücke im Internet Explorer am Freitag schließen

Archivmeldung vom 20.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Internet Explorer Logo
Internet Explorer Logo

Die Softwareschmiede Microsoft hat für den morgigen Freitagabend ein Sicherheitsupdate zur Behebung der Schwachstelle im Internet Explorer angekündigt. Mit diesem soll eine kritische Sicherheitslücke geschlossen werden, vor der das Bonner Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) am vergangenen Dienstag gewarnt hatte.

Betroffen seien demnach IT-Systeme, die den Internet Explorer in den Versionen 7 oder 8 unter dem Betriebssystem Microsoft Windows XP sowie in den Versionen 8 und 9 unter Microsoft Windows 7 verwenden, teilte das Amt mit. Das BSI empfiehlt grundsätzlich "eine Zwei-Browser-Strategie, um bei aktuellen Schwachstellen eines Browsers gegebenenfalls auf das andere Produkt umschalten zu können".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte puff in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen