Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Samsung Display dementiert Bericht über Lieferstopp

Samsung Display dementiert Bericht über Lieferstopp

Archivmeldung vom 23.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Samsung Group Logo
Samsung Group Logo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der südkoreanische Bildschirmhersteller Samsung Display hat einen Medienbericht über einen angeblich geplanten Stopp der Belieferung von Apple dementiert. Die "Korea Times" hatte am Montag berichtet, dass die Lieferungen für Apple-Geräte wie das iPhone oder iPad im kommenden Jahr eingestellt würden und sich dabei auf Branchenkreise berufen.

Ein Sprecher von Samsung Display dementierte den Bericht nun mit den Worten, dass das Unternehmen "niemals versucht hat, die Lieferung von LCD-Panels an Apple zu beschneiden". Samsung Display wolle "die Lieferungen fortsetzen", so der Sprecher.

Samsung Electronics hatte seine Sparte für LCD-Bildschirme im April ausgegliedert und in Samsung Display umbenannt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte blasig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige