Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer "Commitment Rings" blocken Serien-Fremdgeher

"Commitment Rings" blocken Serien-Fremdgeher

Archivmeldung vom 31.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
"Commitment Rings": Serien zu zweit ansehen. Bild: seriescommitment.com
"Commitment Rings": Serien zu zweit ansehen. Bild: seriescommitment.com

Die von Cornetto entwickelten "Commitment Rings" verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. Die Ringe funktionieren per Near-Field-Communication-Technologie (NFC). Erst wenn sie sich nah nebeneinander befinden, kann die jeweilige Serie abgerufen werden.

"Ich halte dies für eine überzogene Technologie. Wenn sich ein Paar nicht mehr ohne derartige Gadgets darüber einigen kann, was zusammen erlebt wird und was nicht, so ist die Beziehung wohl fragwürdig", erläutert Psychologin Gerti Senger im Interview mit pressetext. Ein technologisches Korsett von außen wie dieses sei völlig überflüssig.

Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert. Anschließend wählt der User eine Serie aus, in die man sich enloggt. Dank eines NFC-Chips, der in die Devices integriert ist, verbinden sich die Ringe mit Netflix. Die Verbindung mit dem Streaming-Service erfolgt für sechs Monate. Dies entspricht in etwa der Länge einer kompletten Staffel. Befinden sich die Ringträger in der Nähe des jeweils anderen sowie in Reichweite des Smartphones, werden die Serien freigegeben.

App im Entwicklungsstadium

Paare, die sich für das Device interessieren, können sich über ihre E-Mail online registrieren und werden von Cornetto informiert, sobald die Ringe erhältlich sind. Das Unternehmen kooperiert bereits mit den Streaming-Riesen Netflix, Hulu und Amazon Prime. Derzeit ist noch nicht klar, wann der Commitment Ring auf den Markt kommen wird, da sich die App noch im Entwicklungsstadium befindet. Sie wird voraussichtlich im Apple Store sowie im Google Play Store zum Download bereitstehen.

Quelle: www.pressetext.com/Carolina Schmolmüller

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lepra in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige