Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer EU-Parlamentarier für Neuregulierung des Internet-Suchmaschinenmarkts

EU-Parlamentarier für Neuregulierung des Internet-Suchmaschinenmarkts

Archivmeldung vom 10.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Bild: Alexander Klaus / pixelio.de
Bild: Alexander Klaus / pixelio.de

Konservative und Liberale im Europäischen Parlament wollen eine Neuregulierung des Internet-Suchmaschinenmarkts in Europa. Sie fordern in einem fraktionsübergreifenden Positionspapier die EU-Kommission dazu auf, das Geschäft mit Suchmaschinen nötigenfalls einem Verhaltenskodex zu unterwerfen, wie er bereits für Computer-Flugbuchungssysteme existiert, berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus".

Der Kodex soll verhindern, dass Flugangebote bestimmter Linien bevorzugt werden. In dem vom CDU-Abgeordneten Andreas Schwab mitverfassten Papier äußern die Abgeordneten laut "Focus" Unverständnis für die bisherige Geduld der Kommission mit dem Internet-Riesen Google.

Gegen ihn liegen seit fünf Jahren unentschiedene Beschwerden wegen unlauteren Wettbewerbs vor. "Stärkere Maßnahmen" gegen Missbrauch von Marktmacht im Digitalsektor seien nötig, heißt es dem Magazin zufolge in dem Papier, das Schwab mit einem spanischen Liberalen verfasste.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte greift in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige