Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer FBI und Microsoft gelingt Schlag gegen Cyber-Verbrecher

FBI und Microsoft gelingt Schlag gegen Cyber-Verbrecher

Archivmeldung vom 06.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Dem FBI und der Softwareschmiede Microsoft ist ein Schlag gegen das organisierte Cyber-Verbrechen gelungen. Wie US-Medien berichten, konnten in einer Großoffensive in mehr als 80 Ländern 1.000 von geschätzten 1.400 Computer-Netzwerken der Citadel-Botnets abgeschaltet werden.

Die Verbrecher verwendeten ein Schadprogramm zur Infizierung von bis zu fünf Millionen Computern, um Viren zu verbreiten, automatisierte Spam-Mails zu verschicken und vor allem persönliche Online-Banking-Daten zu stehlen. Dabei erlitten Internetnutzer auf der gesamten Welt einen Schaden von über einer halben Milliarde US-Dollar.

Die Hintermänner befinden sich zwar noch auf freiem Fuß, jedoch dürften sich die Kapazitäten des kriminellen Netzwerks durch den Schlag deutlich reduziert haben, hieß es in den Medienberichten weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schiebt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige