Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Apple: iPhone 5 fünf Millionen Mal verkauft

Apple: iPhone 5 fünf Millionen Mal verkauft

Archivmeldung vom 24.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
iPhone 5 Bild: Apple, Inc.
iPhone 5 Bild: Apple, Inc.

Das iPhone 5 ist am Startwochenende über fünf Millionen Mal verkauft worden. Dies gab Apple am Montag bekannt. Das Vorgängermodell 4S hatte sich am Startwochenende im Oktober des vergangenen Jahres über vier Millionen Mal verkauft.

Das neue Smartphone aus dem Hause Apple ging zum Verkaufsstart erstmals in neun Ländern gleichzeitig über den Ladentisch. Am kommenden Freitag beginnt zudem der Verkauf in 22 weiteren Ländern, darunter auch die Schweiz und Österreich. Apple-Chef Tim Cook sagte, dass der Anfangsbestand der Geräte bereits ausverkauft sei.

Die Geschäfte erhielten aber weiterhin regelmäßig Nachlieferungen, so der Apple-Chef. Überdies gab der Konzern bekannt, dass bereits mehr als 100 Millionen iOS-Geräte die neueste Version 6 einsetzen, die erst am 19. September erschienen war.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mietze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige