Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Umfrage: Mehrheit befürwortet Löschen rassistischer Inhalte auf Facebook

Umfrage: Mehrheit befürwortet Löschen rassistischer Inhalte auf Facebook

Archivmeldung vom 26.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Facebook: Teenies hinterfragen Spiele nicht. Bild: Alexander Klaus, pixelio.de
Facebook: Teenies hinterfragen Spiele nicht. Bild: Alexander Klaus, pixelio.de

88 Prozent der Bundesbürger wollen, dass das soziale Netzwerk Facebook rassistische Äußerungen löscht, 84 Prozent finden es richtig, dass das US-Unternehmen Nacktbilder entfernt. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild am Sonntag".

Nur zwei Prozent der Befragten sind demnach der Meinung, dass prinzipiell nichts gelöscht werden sollte. Darüber hinaus sehen 80 Prozent der Bundesbürger den Gesetzgeber in der Pflicht, Facebook notfalls zur Löschung von solchen Inhalten zu zwingen. 89 Prozent der Deutschen finden sogar, dass rassistische Posts auf Facebook generell härtere Strafen nach sich ziehen sollten. Noch nicht einmal jeder zehnte (sieben Prozent) lehnt dies ab.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kurie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen