Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Studie: Männlicher Sexualtrieb verändert sich nach Geburt von Kind

Studie: Männlicher Sexualtrieb verändert sich nach Geburt von Kind

Archivmeldung vom 05.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Ralph-Thomas Kühnle / pixelio.de
Bild: Ralph-Thomas Kühnle / pixelio.de

Eine Studie, die im "Journal of Sexual Medicine" veröffentlicht wurde, hat herausgefunden, dass sich nicht nur das Sexualverhalten der Frauen, sondern auch das der Männer nach der Geburt eines Kindes verändert. Nach der Geburt eines Babys sinke bei Männern das Verlangen nach Geschlechtsverkehr, heißt es in der Studie.

Laut den Forschern seien insbesondere psychische Gründe für das geringere sexuelle Interesse der Männer nach der Geburt eines Kindes verantwortlich. Faktoren, die die Lust der Männer beeinflussen, seien beispielsweise Stress, Müdigkeit und wenig Zeit.

Die Studie fand zudem heraus, dass 58 Prozent der Paare in der Zeit kurz nach der Geburt auf Oralsex ausweichen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: