Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Studie: Frauen und Männer lügen bei Sex-Vergangenheit

Studie: Frauen und Männer lügen bei Sex-Vergangenheit

Archivmeldung vom 01.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thommy Weiss & Alexander Hauk / pixelio.de
Bild: Thommy Weiss & Alexander Hauk / pixelio.de

Frauen und Männer lügen angeblich bei ihrer Sex-Vergangenheit, um die Erwartungen des Partners nicht zu enttäuschen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Ohio State University. "Es ist einzigartig, dass Frauen und Männer versuchen den Stereotypen zu entsprechen", sagte Terri Fisher, Autorin der Studie und Professorin für Psychologie an der Universität.

"Sexualität scheint der einzige Bereich zu sein, bei den sich Menschen darüber Gedanken machen, wenn sie nicht dem Klischee der Rollenverteilung entsprechen."

Für die Studie wurden 293 Studierende im Alter zwischen 18 und 25 Jahren über ihre Sex-Vergangenheit befragt. Die Studierenden waren während der Befragung an einem Lügendetektor angeschlossen. Das Ergebnis war, dass Männer mehr Sex-Partner angaben, als sie tatsächlich hatten. Die Frauen logen ebenfalls, gaben jedoch weniger Sex-Partner an.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sofern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen