Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Wie treu sind die deutschen Bundesländer?

Wie treu sind die deutschen Bundesländer?

Archivmeldung vom 16.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Ich-und-Du / pixelio.de
Bild: Ich-und-Du / pixelio.de

Das Saarland ist deutscher Spitzenreiter - zumindest, was das Fremdgehen angeht. Stolze 56 Prozent der Saarländer haben sich schon mindestens einmal in fremden Laken vergnügt. Aber auch die Sachsen (48 Prozent), Niedersachsen (44 Prozent), Berliner (41 Prozent) und Hamburger (40 Prozent) kosten gern verbotene Früchte und belegen im bundesweiten Untreue-Ranking die Plätze zwei bis fünf. Am treuesten sind indes die Hessen - nur 28 Prozent der Einwohner hatten schon einmal einen Seitensprung.

Das ist das Ergebnis des FirstAffair-Sexreports Deutschland 2013, basierend auf einer aktuellen, repräsentativen Umfrage unter 1.000 Deutschen zwischen 18 und 76 Jahren. Diese wurde vom größten deutschsprachigen Seitensprungportal FirstAffair.de in Auftrag gegeben.*

Seitensprung-Chancen im Saarland, Niedersachsen und Berlin am größten

Nicht nur, dass im Saarland bereits am meisten fremdgegangen wurde - für 62 Prozent der Saarländer käme auch in Zukunft ein Seitensprung infrage. Auch in Niedersachsen (41 Prozent) und Berlin (40 Prozent) haben sexuelle Abenteurer die größten Erfolgsaussichten, einen Seitensprungpartner zu finden. Hingegen ist Fremdgehen in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Bayern eher kein Thema - nur 18 Prozent der Thüringer beziehungsweise jeweils 22 Prozent der Sachsen-Anhaltiner und Bayern sind offen für einen heißen Tanz mit einem Fremden.

* Durchgeführt im Mai 2013 von der Smart Research Online Markt- und Meinungsforschungs GmbH

Quelle: FirstAffair.de (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: