Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Jeder siebte deutsche Mann trägt seine Unterhose länger als einen Tag

Jeder siebte deutsche Mann trägt seine Unterhose länger als einen Tag

Archivmeldung vom 20.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerald B. / pixelio.de
Bild: Gerald B. / pixelio.de

Mit dem deutschen Reinheitsgebot nehmen es die deutschen Männer offenbar nur beim Bier ganz genau: 15 Prozent der deutschen Männer wechseln nicht täglich ihre Unterhosen! Das enthüllt jetzt eine Studie der neuen Herren-Unterwäschemarke im Lebensmitteleinzelhandel "NUR DER". Die wenigsten Männer, die nicht täglich ihre Unterhose wechseln, werden wissen, was das für sie bedeutet.

Die repräsentative Umfrage unter deutschen Männern und Frauen im Alter von 18 bis 65 Jahren verrät nämlich auch, dass eine frisch angezogene Unterhose die Chancen auf Sex beim ersten Date deutlich erhöht. Ganz bewusst wurden in der Studie nicht nur Männer, sondern auch Frauen nach den Unterhosen-Gewohnheiten des männlichen Geschlechts gefragt, erläutert "NUR DER"-Marketingdirektorin Tina Fehling: "Wir von "NUR DER" beschäftigen uns zum einen mit den Entwicklungen im Markt, zum anderen aber auch ganz besonders mit unserer Zielgruppe, also den Männern. Und unsere Studie gibt ja nicht nur Einblicke zu den Vorstellungen der Männer zum Thema "Herrenwäsche", sondern auch zur Sichtweise der Frauen zu diesem Thema. Denn wir wissen aus früheren Studien, dass 41 Prozent der Herrenwäsche von Frauen für ihre Männer gekauft wird."

Die jetzt veröffentlichte Studie sollte allen Männern zu denken geben! Dass 15 Prozent der deutschen Männer ihre Unterhose länger als einen Tag tragen, bedeutet im Klartext, jeder siebte Mann nimmt es mit der Hygiene nicht sonderlich genau.

Durch die Studie wird nicht geklärt, warum jeder siebte Mann seine Unterwäsche mehrere Tage trägt. Aber Tina Fehling von "NUR DER" kann sich in etwa vorstellen, warum es so ist. Marketingdirektorin Tina Fehling sagt dazu: "Das ist wirklich schwer zu erklären. Insbesondere da wir wissen, dass Männer durchaus auch viel Geld für ein gepflegtes Äußeres investieren, zum Beispiel in Herrenpflegeprodukte oder auch in modische Accessoires. Wir gehen davon aus, dass einfach bei Unterwäsche die Männer sich sagen: "Ein Tag - das geht noch - das sieht keiner". Und das scheint echt ein Gegensatz zu Frauen zu sein, die ja durchaus darauf achten, dass die Unterwäsche zum Gesamtoutfit passt."

Die Studie zeigte auch, dass Männer relativ selten neue Unterwäsche anschaffen. So kauft ein Drittel der Männer nur ein bis zweimal im Jahr neue Unterhosen. Weitere 35 Prozent holen sich drei bis viermal pro Jahr neue Wäsche. Vielleicht schaffen es viele Männer auch einfach aus Zeitgründen nicht, sich öfter mit dem Thema "Unterwäsche" auseinanderzusetzen. Die "NUR DER"-Marketingdirektorin lässt diese Ausrede nicht gelten: "Heutzutage gibt es so vielfältige Möglichkeiten sich neue Herrenwäsche zu kaufen, dass kein Mann mehr wirklich einen ganzen Tag durch die Stadt rennen muss, um sich neue Unterwäsche zu kaufen. Unsere neue Herrenwäschemarke "NUR DER" ist überall im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich. Damit ist "NUR DER" die erste Marke, die ein dauerhaftes hochwertiges Angebot für Männer eben im Lebensmitteleinzelhandel bietet. Wir haben ein breites Sortiment, das mit modernen Materialien, perfekter Passform und bequemen Schnitten überzeugt. Somit sollte es jedem Mann möglich sein, in kurzer Zeit, ganz normal bei seinem Lebensmitteleinkauf auch Herrenwäsche zu kaufen", sagt die Marketingdirektorin.

Wenig überraschend ist es, dass die Frauen in der Studie die männliche Hygiene für noch bedenklicher halten, als sie tatsächlich ist. So gehen 42 Prozent der Frauen davon aus, dass der durchschnittliche Mann seine Unterhose länger als einen Tag trägt. Überhaupt sehen die Männer die Unterhose wohl eher als Nebensache an. Ganz nach der Devise: Die sieht eh kaum jemand...

Marketingdirektorin Dr. Tina Fehling sagt zu dem Ergebnis: "Während Frauen selbst gern sexy Unterwäsche tragen, nehmen es Männer in dieser Hinsicht eher gelassener. Ihnen ist hauptsächlich wichtig, dass Herrenwäsche frisch und sauber ist. Allerdings gibt es hier auch wirklich klare No-Gos: So sagen 58 Prozent der Frauen, dass sie beim ersten Date auf keinen Fall einen String oder Tanga sehen wollen. Und an Stellen zwei und drei der No-Gos stehen Feinrippunterhosen sowie Boxershorts mit Comicmotiven. Das heißt in diesem Fall kommen Bart Simpson, Mickey Mouse und Co. eben nicht so gut an."

Männer und ihre Unterwäsche. Nach der "NUR DER"-Studie trägt jeder siebte deutsche Mann seine Unterhose länger als einen Tag. Ein überraschendes Ergebnis, das zeigt: Bei den Männern ist in Sachen Hygiene durchaus noch Luft nach oben.

Quelle: NUR DER (ots)

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pack in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen