Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Studie: Männer und Frauen empfinden sexuelles Bedauern unterschiedlich

Studie: Männer und Frauen empfinden sexuelles Bedauern unterschiedlich

Archivmeldung vom 26.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Thommy Weiss & Alexander Hauk / pixelio.de
Bild: Thommy Weiss & Alexander Hauk / pixelio.de

Männer und Frauen empfinden sexuelles Bedauern unterschiedlich. Das geht aus einer aktuellen Studie, die von Forschern der Universität Texas und der University of California durchgeführt wurde, hervor. Demnach bereuen 24 Prozent der Frauen, ihre Jungfräulichkeit an den falschen Partner verloren zu haben und 23 Prozent bereuen es, ihren Partner betrogen zu haben.

Die Männer gaben in der Studie ganz andere Dinge an: 27 Prozent bedauerten es, zu schüchtern gewesen zu sein, 23 Prozent wären in ihrer Jugend gerne mutiger gewesen, was den Sex betrifft. Beide Geschlechter bereuten den Geschlechtsverkehr mit unattraktiven Partnern (17 Prozent der Frauen und 10 Prozent der Männer). Sexuelles Bedauern sei sehr wichtig, um in Zukunft in Bezug auf die Partnerwahl bessere Entscheidungen treffen zu können, so einer der beteiligten Forscher.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: