Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Wissenschaft Durchbruch der Freien Energie?

Durchbruch der Freien Energie?

Freigeschaltet am 27.11.2018 um 13:19 durch Thorsten Schmitt
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.

Freie Energie ist weit mehr als eine viel umstrittene Möglichkeit Strom zu erzeugen. In der neusten Sendung von "Ihr Thema ..." sprach ExtremNews mit Gregor v. Drabich-Waechter, einem Fachmann für "Energie- und Schwingungsmedizin", über die vielfältige Anwendung von freier Energie und darüber, wie jeder diese erleben kann.

Wie kontrovers dieses Thema behandelt wird, ist allein daran zu sehen, dass die Bezeichnung unterschiedlich definiert wird. Zum einen in der Physik, als diejenige Energie, die einem thermodynamischen System maximal als Arbeit entnommen werden kann und zum anderen als eine vermeintlich unerschöpflich zur Verfügung stehende Energiequelle, die etablierte Energiequellen, wie fossile oder erneuerbare Energien, ersetzen könnte. Jedoch wird dies seitens der Schulwissenschaft vehement bestritten und alle, die an ihre Existenz und Nutzbarkeit glauben, werden oft mit dem Begriff Verschwörungstheoretiker denunziert.

Dass die sogenannte "Freie Energie" kein Hirngespinst und ihr nutzbares Spektrum sehr vielfältig ist, erklärt Gregor v. Drabich-Waechter anhand eines Wasser-Energetisierers. Hierbei handelt es sich um eine verbesserte und verstärkte Version des von Dr. Georges Lakhovsky entwickelten Multiwellen-Oszillators. Das Gerät wurde in Russland unter anderem von Wissenschaftlern im Rahmen der staatlichen Raumfahrtforschung eingesetzt, um Kosmonauten im All medizinisch zu betreuen.

Wie im Interview zu hören ist, durfte das ExtremNews-Team die Wirkung der Raumenergieprodukte ausprobieren - auch den Wasser-Energetisierer, der sich neben der energetischen Aufbereitung von Flüssigkeiten auch für die Virtualisierung von Lebensmitteln verwenden lässt. Hält man sich die an das Gerät angeschlossene schwarze "Antenne" an den Körper, spürt man nach kurzer Zeit einen Wärmeeffekt. Dipl.-Volkswirt Gregor von Drabich-Waechter erklärte hierzu, dass dies mit den Mitochondrien zu tun habe.

"Die Mitochondrien sind, wie die russischen Wissenschaftler herausgefunden haben, die Kraftwerke der Zellen", erklärt Gregor von Drabich-Waechter weiter. "In der heutigen Mitochondrien-Medizin heißt es: Wenn es den Mitochondrien gut geht, geht es der Zelle gut und wenn es allen Zellen gut geht, geht es auch dem Menschen gut. Der Wasser-Energetisierer reichert quasi durch seine Frequenzen die Mitochondrien wieder an. Zum Beispiel durch Elektrosmog, schlechte Ernährung oder mangelnde Bewegung geht die Zellmembranspannung zurück und wird aufgrund des Gerätes durch die Freie (Raum-)Energie wieder aufgeladen, was mittels Wärme und einem gesteigerten Wohlbefinden spürbar wird."

Das ausführliche Interview mit vielen weiteren interessanten Informationen, zum Beispiel auch über Elektrosmog und dessen Auswirkungen ist im nachfolgenden Video zu sehen:

Weitere Informationen zu den im Interview vorgestellten Produkten gibt es unter: www.ambition.life

---

Anzeige:
Videos
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Bild: ExtremNews
Tyrannosaurus Pharmazeutikus R.I.P.
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige