Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Der Schlüssel zur Fülle

Der Schlüssel zur Fülle

Archivmeldung vom 09.02.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.02.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Die Anatomie des Betens
Die Anatomie des Betens

Laut den offiziellen Angaben auf www.lotto.de, liegen die Gewinnchancen den Jackpot im Lotto zu knacken bei 1 zu 139.838.160. Hört sich dies nach einem guten Geschäft an? Können Sie sich vorstellen, die Naturgesetze so zu benutzen, dass auch Sie und nicht nur die Banken offenen Zugang zu Reichtum bekommen und dies völlig ohne eigene Geldinvestition? Der bekannte englische Geistheiler und Hellseher Karma Singh hat nachfolgend die Vorgehensweise, wie dies funktioniert, in Kurzfassung erläutert.

Fülle ist der Zustand des natürlichen Gleichgewichts, in welchem alles und jeder das hat, was auch immer er/sie sich wünscht. Es ist einfach nur die Art wie das Universum strukturiert ist.

Alle Lehren, die über das “Gute” innerhalb der Armut sprechen, sind vorsätzliche Versuche, Sie dazu zu bringen, Ihren eigenen Wohlstand abzulehnen, so dass wenige Andere weit mehr haben können, als sie je nutzen werden können.

Lassen Sie uns als Beispiel eines (realen) Milliardärs mit einem persönlichen Vermögen von über 30 Milliarden Dollar nehmen (Bill Gates beispielsweise, besitzt noch viel mehr Geld). Dieser Milliardär beispielsweise nutzte sein Vermögen, um Wechselkurse zu manipulieren und dadurch noch mehr Geld zu machen, wobei als Nebenwirkung Tausende von Menschen arbeitslos wurden.

Nun, denken Sie eine Minute darüber nach, was zum Himmel kann er mit dieser Menge Geld kaufen? Selbst Bill Gates' Villa – das wahrscheinlich teuerste Haus der Welt – würde keine bedeutende finanzielle Minderung ausmachen. Was könnte er sich sonst kaufen?

Das  Geld ist wertlos für ihn, da es für ihn nichts mehr zu kaufen gibt. Als dieser Milliardär über das Leiden, das er durch wirtschaftliche Störungen verursacht hatte befragt wurde, bekräftigte er lediglich seine eigene Opferrolle. Diese, so meinte er, sei das Resultat aller an Not leidenden  Menschen, die ihn durch ihre eigene Haltung zur Armut, zwingen würden, ihnen ihr Geld wegzunehmen!!!

Hiermit sprach er eigentlich nichts anderes als die Wahrheit aus!

Wenn Sie Ihren Wohlstand ablehnen, der ja aus der Fülle stammt, verschwindet er nicht, sondern ein Anderer wird durch das natürliche Gleichgewicht des Universums regelrecht gezwungen Ihr Geld in seine eigene Tasche zu stecken! 

Sind Sie bereit, Ihren Wohlstand jetzt anzunehmen oder wollen Sie weiterhin andere damit belasten?

Um es noch ein wenig zu verdeutlichen, hier ein Zitat des Heiligen Franz von Assisi:

„Meine ´Lektion´ darin, was einige Armut nennen, ist, wie viele sagten, nicht, dass Armut auf irgendeine Art heilig wäre
Dies wäre absolut unwahr, denn es würde lehren, dass Leiden Gottes Wille sei und dem ist nicht so.
Fülle ist Freiheit von Besitztümern – die Erfahrung des Vertrauens in den Willen Gottes. Nur so kann man die Fülle, die Gott uns allen schenkt, sehen und empfangen.
Gib all deine Besitztümer auf – sie sind dein Glaube daran, daß Gott dich betrügen wird. Gib alles allen: Dies sind deine Gaben, die Gott dir gibt, damit auch du geben kannst.
Nur durch Geben kannst du den Frieden kennen und lehren und nur im absoluten Frieden wirst du wissen, dass du bereits alles hast.
Meine Lektion ist nicht die Armut, sondern ein Wohlstand, der weit größer ist, als dein schüchternes Ego sich jemals vorstellen kann.

Gegrüßt seist du, Sohn Gottes“

Franz

Besitztum ist die Folge von Sicherheitsdenken. Sicherheitsdenken wiederum ist der Ausdruck einer religiös geprägten Erwartung, dass ich das was ich bereits besitze festhalten muss, da ich nichts Besseres verdiene!

Wohlstand entsteht aus dem Reichtum Ihres Herzens

Die Art in der Geld bisher benutzt wird dient dem Zweck, Sie davon überzeugen zu wollen, Ihren Überfluss im Austausch gegen etwas, was an sich völlig wertlos ist (nämlich Papierscheine in sämtlichen Ausführungen) aufzugeben. Bitte bedenken Sie hier, dass die Geldbeschaffung 100%ig in privater Hand ist, d.h. das Geld, mit dem Sie täglich arbeiten "gehört" nicht Ihrem Land, sondern ist Eigentum privater Konzerne! Durch die Machtposition dieser Konzerne erfolgt automatisch eine Kontrolle über Ihr Leben.

Geld wurde vor dreihundert Jahren tatsächlich noch wenig benutzt.

Wir befinden uns nun in der nächsten “Phase”, in welcher der Wert des Geldes kontinuierlich verringert wird, um Sie dazu zu zwingen, immer mehr Anstrengungen zu unternehmen, um zu überleben. Je mehr Zeit und Mühe Sie darauf verwenden, Geld zu verdienen, desto weniger werden Sie bemerken, was um Sie herum geschieht. Die Erschaffung von Armut war immer das erste Werkzeug für die Erschaffung einer Diktatur.

Geld jedoch gehört der gesamten Menschheit. Das heißt, dass auch Sie das Recht haben, damit tun können, was Sie wollen. Sie brauchen NICHT träge die Krumen zu akzeptieren, die vom Tisch der Banker abfallen. Sie besitzen die unantastbare Macht, sich selbst die Taschen zu füllen und sich selbst zu einem Leben in Fülle zu verhelfen. Ergreifen Sie jetzt die Gelegenheit und seien Sie selbst Ihres Glückes Schmied! Bedenken Sie, das Bankenkartell kann niemals Ihre Macht übernehmen. Es kann lediglich versuchen, Sie davon zu überzeugen (und bis heute ist es den Banken gelungen) Ihnen Ihre Macht über das Geld freiwillig an diese abzugeben! Ist es nicht an der Zeit, daß Sie sich die Macht die Ihnen zusteht zurückholen? Nachfolgend möchte ich Sie teilhaben lassen an einer Methode, die ich für mich entdeckt habe und die seither erfolgreich von mir anwendet wird.

Nachdem Sie erkannt hat, daß es sich um ein  universelles Grundrecht eines Jeden im Leben handelt,  "Fülle haben zu dürfen", beginnen Sie z.B. damit, sich Gedanken zu machen, welches Einkommensniveau Sie für Ihren persönlichen Komfort benötigen. Damit meine ich, das Niveau, bei welchem eine “innere Stimme” sagt: “Das kann ich schaffen.”

Angenommen Sie verfügen aktuell beispielsweise über 1000 Euro monatlich. Schließen Sie die Augen und versuchen Sie zu visualisieren, dass Sie jeden Monat 1100 Euro erhalten.

Wie fühlt sich das an? Enttäuschend oder platzen Sie vor Freude? Wenn Ihre Reaktion Freude ist, dann sollten Sie mit dieser Summe arbeiten. Wenn es enttäuschend ist, dann versuchen Sie, in für Sie glaubbaren Etappen, (z.B. 1150 Euro, dann 1200 Euro, etc….) zu visualisieren, bis Sie Ihren eigenen Freudelevel finden.

Behalten Sie kontinuierlich im Kopf, dass es sich hier um kein Konkurrenzdenken handelt (z.B. "Ich möchte ein größeres Auto als mein Nachbar"), sondern, dass es sich hier um Ihr persönliches Glück und Ihre persönliche Fülle handelt. Diese geht mit Ihrer Herzenseinstellung konform. Genau das zu erhalten, was Sie glücklich macht, ist für Sie perfekt. Was andere auch immer erwerben mögen, es gehört zu deren Lebensweg und hat mit Ihrem absolut nichts zu tun. Sie sind hier, um zu üben, der/diejenige zu sein, der/die SIE sein wollen!

Um das gesamte 207 - seitige Werk anzusehen, klicken Sie bitte hier.

 

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: