Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes LED meets Skandi: Ein Traum in Kaltweiß

LED meets Skandi: Ein Traum in Kaltweiß

Archivmeldung vom 02.12.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Symbolbild
Symbolbild

Foto von Element5 Digital: https://www.pexels.com/de-de/foto/graue-holzleiter-auf-weiss-lackierter-wand-1125136/

Der skandinavische Einrichtungsstil liegt voll im Trend und immer mehr Menschen springen auf den Skandi-Zug auf. Der klare, minimalistische Look kommt in allen Räumen wunderbar zur Geltung und taucht jedes Zimmer in gemütliches Hygge-Flair. Höchste Zeit also, um sich anzuschauen, wie Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung typisch skandinavisch einrichten.

Skandi-Look: Inspired by nature!

Die weitläufige Natur Skandinaviens lockt Abenteuerlustige aus aller Welt, sich durch dichte Wälder, faszinierende Seenlandschaften sowie entlang majestätischer Fjorde zu schlagen. Bedingt durch die Nähe zum Nordpol lässt sich die Sonne hier im jahreszeitlichen Verlauf eher seltener blicken. Kennzeichnend für den Skandi-Look sind daher helle, freundliche Farben, vor allem verschiedene Weißtöne und natürlich warmes Holz. Auf viele Details wird dabei verzichtet und man orientiert sich vorrangig an der Natur. Bei der Einrichtung gilt: weniger ist mehr, damit es nicht aufdringlich wirkt.

Die Beleuchtung

Licht hat eine unfassbar stimulierende und zugleich beruhigende Wirkung auf den menschlichen Organismus. Wenn es draußen grau in grau ist, holen Sie sich die nötige Helligkeit einfach nach drinnen! Sind Ihre Fenster eher klein oder ungünstig gen Norden ausgerichtet, sorgen Sie für zusätzliche Beleuchtung. Kerzen, Stehlampen oder LED-Panels sind hierfür optimal. Geeignet ist LED-Beleuchtung vor allem dann, wenn Sie die Farbtemperatur regulieren können. So können Sie das Licht präzise in kalt-, neutral- oder warmweiß an Ihre übrige Einrichtung anpassen.

Helle Möbel und Farben

Skandi-Look und kräftige Farben kommen nicht gut. Setzen Sie eher auf Pastelltöne, um Ihren eingesetzten Leuchtelementen zusätzliche Reflexionsfläche zu bieten, um besonders kleine Räume größer und heller wirken zu lassen. Eine weiße Couch, weiße Tische sowie die dazu passenden Stühle in hellem Holz runden die Optik gelungen ab.

Freiraum für mehr geistige Entfaltung

Wenn es draußen düster, trüb und kalt ist, sehnen Sie sich bestimmt auch nach mehr Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden. Unordnung, offene Regale und übereinander gestapelte Kisten sind da ein echter Stimmungstöter. Typisch skandinavisch ist schlichte Eleganz und Minimalismus. Setzen Sie daher lieber nur auf Nötigste und sparen Sie ruhig auch an üppiger Dekoration. So kommt der waschechte Skandi-Look perfekt zur Geltung.

Holz für mehr Natürlichkeit

Skandinavische Hölzer sind weltweit für ihre Langlebigkeit und Robustheit bekannt. Genau diesen Charme holen Sie sich beim Skandi-Wohnstil ebenfalls ins Haus, wenn Ihre Einrichtung überwiegend aus natürlichen Materialien besteht – egal, ob Tische, Stühle oder Wand-Elemente.

Warmes Ambiente

Kreieren Sie eine gemütliche, warme Atmosphäre, indem Sie mit ein paar dicken Decken und ansprechenden Kissen, Fellen und oder Teppichen nicht nur das optische Erscheinungsbild abrunden, sondern auch für ein kuscheliges Wohlfühlambiente sorgen, bei dem die kalte Jahreszeit wie im Flug vergeht.

----

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glaubt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige