Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Ablauf eines Übersetzungsauftrages bei einem Übersetzungsbüro

Ablauf eines Übersetzungsauftrages bei einem Übersetzungsbüro

Freigeschaltet am 10.05.2019 um 09:48 durch Thorsten Schmitt
Symbolbild
Symbolbild

Wer öfter mal Übersetzungen benötigt hat sich vielleicht schon gefragt wie ein solcher Auftrag in der Praxis abläuft.

Im Folgenden informieren wir Sie. Umfangreiche Informationen und Details zum Thema Übersetzung erhalten Sie bei Swisstranslate, einem der führenden Anbieter auf diesem Gebiet.

Die Anfrage

Zuerst werden die Dokumente mittels E-Mail unter Bekanntgabe der gewünschten Sprache und des Datums der Lieferung an den Auftragnehmer gesandt. Natürlich kann man das auch telefonisch erledigen. Die Kontaktdaten findet man bei jedem Anbieter auf der Homepage.

Die Dokumentenanalyse

Nach Erhalt des Übersetzungstextes (per E-Mail oder über Formular auf der Homepage des Anbieters) erfolgt die Analyse des Basistextes bzw. der zu übersetzenden Datei. Dabei berücksichtigt der Auftragnehmer die Wortanzahl, bewertet den Schwierigkeitsgrad des Textes und analysiert den Text auf Wiederholungen mit Hilfe spezifischer Programme.

Die Angebotserstellung

In weiterer Folge wird ein übersichtliches Angebot erstellt welches folgende Angaben enthält: Den Preis, das Lieferdatum, den Auftragsumfang und die Kontaktdaten des Projektmanagers.

Die Übersetzung

Ist der Übersetzer für das Projekt festgestellt und hat seine Zusage ausgesprochen, beginnt der Vorgang des Übersetzens. Fast alle Anbieter arbeiten ausschließlich mit professionellen und hochqualifizierten Übersetzern zusammen. Übersetzungen werden stets in die Muttersprache des Übersetzers vorgenommen, um eine hochwertige sprachliche Qualität zu bieten. Noch dazu sind nahezu alle Unternehmen nach EN ISO 17100 zertifiziert, sodass sämtliche Übersetzungen gemäß diesen Standards erfolgen.

Das Lektorat

Die Kunden haben auch die Möglichkeit, den Zieltext nach der Übersetzung von einem professionellen Lektor überprüfen zu lassen. Bei dieser zusätzlichen Leistung kann man zwischen sprachlichem und einem inhaltlichem Lektorat auswählen. Ein Lektorat empfiehlt sich insbesondere für jene Dokumente, die zu Marketingzwecken herangezogen werden und/oder in Druck gehen.

Die Lieferung

Nach der schlussendlichen Überprüfung bekommt der Auftraggeber die Übersetzung wie gewünscht zum vereinbarten Termin und wie ausgemacht mittels Mail oder bei beglaubigten Übersetzungen auf dem Postweg.

Die Rechnung

Die Rechnung für das Projekt erhält der Auftraggeber in weiterer Folge nach der Lieferung und per Post. Auf Wunsch kann man sich Rechnung auch per Mail zukommen lassen.

---

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige