Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Evangelische Kirche sucht Tausende neue Pfarrer

Evangelische Kirche sucht Tausende neue Pfarrer

Archivmeldung vom 06.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Aka / pixelio.de
Bild: Aka / pixelio.de

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) sucht Tausende neue Pfarrer. In den kommenden zehn bis 15 Jahren würden 30 bis 40 Prozent der Pfarrer in den Landeskirchen in den Ruhestand gehen, teilte das Kirchenamt der EKD in Hannover den Zeitungen der Funke-Mediengruppe mit. Momentan seien im Raum der EKD circa 18.000 Pfarrer tätig.

"Die bisherige Zahl von Pfarramtsstudenten wird nicht reichen, um die Lücken zu füllen", sagte die Leiterin der Bildungsabteilung im Kirchenamt, Oberkirchenrätin Birgit Sendler-Koschel, den Funke-Zeitungen. "In den nächsten zehn Jahren werden bundesweit Tausende neue Pfarrerinnen und Pfarrer benötigt", erklärte sie. Obwohl sich viele Menschen für ein Theologiestudium entscheiden, müsse deren Zahl noch gesteigert werden.

"Die Aussichten für angehende Pfarrer sind so gut wie seit Jahrzehnten nicht mehr", so Sendler-Kuschel. Die Evangelische Kirche habe eine Nachwuchskampagne gestartet, die deutlich mache: "Wer heute Pfarrer werden will, hat hervorragende Chancen, übernommen zu werden." Gleichwohl werden die Landeskirchen laut EKD bis zum Jahr 2027 nicht jede freiwerdende Stelle wiederbesetzen, um die Strukturen im Pfarrdienst dem demographischen Wandel anzupassen.

Die Evangelische Kirche verzeichnet zugleich ein wachsendes Interesse am Pfarrberuf. Zwischen 2013 und 2016 sei die Zahl der Studierenden, die Pfarrerin oder Pfarrer werden wollen, um rund 20 Prozent gestiegen. Während es im Wintersemester 2013/14 genau 361 Neueintragungen gegeben habe, sei die Zahl im Wintersemester 2015/16 auf 434 gestiegen.

Insgesamt haben derzeit etwa 2.400 Theologie-Studenten über Listeneinträge in den Landeskirchen konkretes Interesse am Pfarrdienst angemeldet. Davon sind 58 Prozent Frauen. Von den momentan fast 15.700 Studenten der evangelischen Theologie streben laut EKD sogar fast 6.300 Examina an, die in den Pfarrberuf führen können.

Auch die Berufsaussichten der derzeitigen Studenten sind demnach gut: "Wir haben seit Jahren eine in etwa gleichbleibende oder in einigen Landeskirchen steigende Einstellungsquote von Pfarrerinnen und Pfarrern", sagte Sendler-Koschel.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eidam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen