Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Sollen wir wütend oder zornig sein?

Sollen wir wütend oder zornig sein?

Freigeschaltet am 09.05.2020 um 17:04 durch Thorsten Schmitt
Symbolbild
Symbolbild

Bild von Wendy Corniquet auf Pixabay

Diese Frage stellt unser hauseigener "Berater" in solchen Angelegenheiten, Karma Singh. „Obwohl“, meinte er, „diese beiden Worte heutzutage oft benutzt werden, so als ob sie mehr oder weniger die gleiche Bedeutung hätten, ist dem nicht so. Sie haben ganz andere Eigenschaften und "Gebrauchsanweisungen".

Wut ist eigentlich "nur" der Versuch die Vergangenheit zu verändern. (Hass ist sehr ähnlich, nur etwas intensiver - der Versuch die Vergangenheit zu zerstören.) So oder so, da sie versuchen, etwas, das schon geschehen ist "unexistent" zu machen, sind sie beide extrem chaotisch und wirken zerstörerisch. Nach außen gebracht willst Du Gegenstände oder Personen zerstören. Nach innen gehalten zerstörst Du deine Organe, insbesondere Leber, Herz und Darm.

Die Wut ist die chaotische Form dieser Energie, die aus Deinen Gefühlen der Hilflosigkeit heraus verursacht wird.

Diese gleiche Energie kann ganz anders angewendet werden; sie kann gerichtet und gezielt genutzt werden, um Deine Bestimmungsrechte durchzusetzen und Deine Souveränität zu bewahren. Dies heißt dann Zorn.

Hierin liegt der einzige Unterschied:

  • Aus Hilflosigkeit heraus das Chaos der Wut.
  • Aus Souveränität heraus die Kraft des Zorns.

Wenn ein Lehrer zornig einen unaufmerksamen Schüler anspricht, ist er nicht wütend, sondern will nur durch seine Bestimmungsmacht den Fokus auf die Arbeit zurückbringen - er hat keinerlei Absicht dem Schüler in irgendeiner Weise Schaden zuzufügen.

Momentan befinden wir uns in einer Situation, in der Merkel und Co. GmbH uns Alle durch Angsteinreden über eine nicht existierende "Pandemie" (Beweise: Leere Krankenhäuser, Todeszahl laut Statistisches Bundesamt im normalen Bereich und leicht unterhalb der letzten drei Jahre https://datawrapper.dwcdn.net/CQhYN/2/) laut Berichten von mehreren investigativen Journalisten an Bill Gates und Kompagnons als Leibeigene verkaufen will.

Wir haben die Wahl dies in Hilflosigkeit geschehen zu lassen und danach in Wutausbrüchen zu toben oder jetzt unsere Bestimmungsmächte anzuwenden, um sie zu stoppen.

In diesem Video, das zweite in der Messias Serie, erklärt und demonstriert Karma Singh genau, wie dies geht.“

Quelle Karma Singh / ExtremNews

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dich in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige