Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund startet am 28. Mai mit Jordi Savall

KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund startet am 28. Mai mit Jordi Savall

Archivmeldung vom 28.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch HB

Das neue internationale "KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund" startet heute am 28. Mai (Donnerstag) mit einem Konzert von Jordi Savall, dem großen katalanischen Musiker und UNESCO-Künstler für den Frieden.

Zum Festivalauftakt stellen Jordi Savall und seine Ensembles Hespèrion XXI und La Capella Reial De Catalunya erstmals in Deutschland ihr Programm "Verlorene Paradiese" über das Zeitalter von Christoph Kolumbus vor. Im Konzerthaus Dortmund werden sefardische Romanzen, arabisch-andalusische und jüdische Gesänge, christliche Motetten, spanische Villiancios und peruanische Hymnen erklingen. Mit diesem aufregenden vokalmusikalischen Szenario setzt der EU-Kulturbotschafter Jordi Savall ein eindrucksvolles musikalisches Zeichen für Toleranz und gelebte Vielfalt.

Weltstar des Jazz und mehrfache Grammy-Preisträgerin

Am zweiten Festivaltag präsentiert KLANGVOKAL einen Weltstar des Jazz: Die amerikanische Jazzikone und mehrfache Grammy-Preisträgerin Dianne Reeves lässt am 29. Mai im Konzerthaus das Firmenmotto der deutschstämmigen Gründer des legendären Plattenlabels "Blue Notes" wiederaufleben: "It must schwing".

Die Dortmunder Oper präsentiert am 30. Mai in Zusammenarbeit mit Klangvokal eine Gala-Vorstellung von Puccinis Tosca mit der umjubelten amerikanischen Starsopranistin Emily Magee und dem bulgarischen Startenor Kamen Chanev.

Superstar aus Südafrika im Dortmunder Westfalenpark

"Afrika im Park" heißt es am 30. Mai: Mit Thandiswa Mazwai kommt ein Superstar aus Südafrika in den Dortmunder Westfalenpark. Die mehrfach ausgezeichnete Sängerin lässt in ihrer mitreißenden Musik verschiedene Stile -traditionelle Xhosa-Rhythmen über Soul, Jazz und Reggae und Gospel - verschmelzen und bringt den Park zum Vibrieren.

Zwei herausragende Countertenöre unserer Zeit

KLANGVOKAL präsentiert mit Andreas Scholl und Philippe Jaroussky zwei gefeierte Countertenöre: Der deutsche Starsänger Andreas Scholl wandelt am 1. Juni in der Reinoldikirche erstmals auf den Spuren des spätmittelalterlichen Dichters und Komponisten Oswald von Wolkenstein. Der große Andreas Scholl singt die Lieder des mittelalterlichen adeligen Haudegens stilgerecht: sensibel, sanft, differenziert, ergreifend. Echopreisträger Philippe Jaroussky, in Frankreich längst ein Superstar, gastiert am 4. Juni im Konzerthaus Dortmund und nähert sich einem der berühmtesten Kastraten der Musikgeschichte: Carlo Broschi, genannt Farinelli.

Königinnen des Belcanto und italienische Sängerlegenden

Mit hoher Belcanto-Gesangskunst verleiht die italienische Primadonna Mariella Devia als Anna Bolena dem dramatischen Leben der englischen Königin Ausdruck. Auch die anderen internationalen Gesangsstars zeigen in Donizettis virtuosem Meisterwerk am 10. Juni im Konzerthaus spektakuläre Gesangskultur. Die italienische Sängerlegende Renato Bruson - u. a. umjubelter Star der Mailänder Scala und der MET in New York - gestaltet am 13. Juni im Konzerthaus die Titelpartie von Verdis I Due Foscari.

40 hochkarätige Aufführungen an 12 Spielstätten

Mit KLANGVOKAL, einem Projekt der Stadt Dortmund im Vorfeld der Kulturhauptstadt Ruhr.2010, hat Dortmund ein neues internationales Musikfestival für die gesamte Region ins Leben gerufen und setzt ein starkes Zeichen für die Kultur. Auch die reiche Dortmunder Chorszene übernimmt eine tragende Rolle im Festival: Auf zehn Open-air-Bühnen und in den vier Stadtkirchen werden am 6. Juni über den ganzen Tag verteilt 150 Chöre unter dem Dach des Festivals das Große Chorfest feiern und die Stadt musikalisch zum Klingen bringen.

Karten für das Festival gibt es im Internet unter www.klangvokal.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Quelle: Klangvokal Musikfestival Dortmund

 

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte motiv in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige