Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Vorfall am Flughafen Frankfurt

Vorfall am Flughafen Frankfurt

Archivmeldung vom 05.08.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

In der Nacht vom 17. auf den 18. Juli 2009 war es auf dem Frankfurter Rhein-Main-Flughafen zu einer gefährlichen Annäherung zwischen zwei Flugzeugen gekommen.

Gegen 2.00 Uhr morgens war ein Flugzeug vom Typ Cessna 425, eine zweimotorige Turboprop-Maschine, entgegen der Anweisung des Towerlotsen von einem Rollweg gestartet, der parallel zwischen den beiden Start- und Landebahnen verläuft. Ein Flugzeug vom Typ Boeing 737, das zu einem Triebwerkprobelauf auf dem Rollweg stand und mit Technikern besetzt war, wurde bei dem Vorfall in geringer Höhe überflogen. Die Towerbesatzung hatte den Vorfall nicht bemerkt und war erst durch den Piloten der startenden Maschine informiert worden.

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH meldete den Vorfall umgehend der Aufsichtsbehörde und der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU), die ihre Untersuchung sofort aufnahm. Bei der DFS-internen Untersuchung wurden Unregelmäßigkeiten bei der Besetzung der Tower-Arbeitsplätze festgestellt. Die Untersuchung wurde Ende letzter Woche abgeschlossen und ergab, dass von den vier Mitarbeitern - drei Fluglotsen und eine Flugdatenbearbeiterin -zeitweise nicht alle Arbeitsplätze wie vorgeschrieben besetzt waren. Die DFS sieht im Verhalten der Mitarbeiter einen eklatanten Verstoß gegen die Vorschriften und hat die vier Mitarbeiter mit sofortiger Wirkung von der Tätigkeit im Tower suspendiert.

Quelle: DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fuhr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige