Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Das macht einen guten Autofahrer aus

Das macht einen guten Autofahrer aus

Archivmeldung vom 28.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Autofahren (Symbolbild)
Autofahren (Symbolbild)

Bild von Fa auf Pixabay

Allein im abgelaufenen Jahr 2021 wurden fast 50 Millionen Kraftfahrzeuge zugelassen. Die Straßen sind also voll mit Autos. Aber nicht jeder Halter beziehungsweise Führer eines dieser Fahrzeuge ist auch gleich ein guter Autofahrer. Was macht also wirklich einen guten Autofahrer aus?

Sich selbst und seine Fähigkeiten richtig einschätzen können

Nicht jedem wurde das Autofahren quasi in die Wiege gelegt. Wie bei allen anderen Sachen im Leben auch, ist die eine Person eher für das Autofahren geschaffen als die Andere. Manche Menschen haben Benzin im Blut - wie man es umgangssprachlich gerne ausdrückt. Und andere Menschen hingegen sind mit dem Fahren schnell überfordert. Ob einem das Autofahren liegt oder eher nicht, sollte man idealerweise richtig einschätzen können. Hierfür ist ein gewisses Maß an Selbstreflexion erforderlich.

Vorausschauend fahren

Den Begriff des vorausschauenden Fahrens hat vermutlich jeder schon einmal in der Fahrschule von seinem Fahrlehrer zu hören bekommen. Aber was bedeutet das? Vorausschauend bedeutet in diesem Zusammenhang nichts anderes als Geschehnisse im Straßenverkehr frühzeitig zu erkennen und auf diese zu reagieren. Dafür ist zum Beispiel zwingend notwendig, die vorgeschriebenen Abstände zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten. Des Weiteren sollte der Blick des Fahrers stets auf die Straße und allen umliegenden Verkehrsteilnehmern gerichtet sein. Nur so ist eine vorausschauende Fahrweise möglich.

Die Verkehrsregeln kennen und einhalten

Um ein guter Autofahrer sein zu können, ist es unabdingbar, die Verkehrsregeln zu kennen. Allerdings reicht es nicht aus, die Regeln lediglich zu kennen. Diese stets zu beachten und einzuhalten ist wichtig, um niemanden zu gefährden und kein Verkehrschaos auszulösen. Wer die Regeln der Straßenverkehrsordnung nicht kennt oder diese nicht einzuhalten bereit ist, sollte eventuell besser auf ein Taxi Service Wohlen umsteigen.

Das eigene Fahrzeug verkehrstauglich halten

Um andere Verkehrsteilnehmer und sich selbst nicht zu gefährden, reicht es allerdings nicht aus, die Verkehrsregeln zu kennen und zu beachten. Hierfür ist es unabdingbar, dass das eigene Fahrzeug regelmäßig gewartet und vom Gesetz vorgeschriebenen Untersuchungen in regelmäßigen Intervallen unterzogen wird. Nur wenn das Auto seinem Nutzen in vollem Umfang gerecht wird, kann eine Sicherheit für den Straßenverkehr gewährleistet werden.

Auch der Charakter des Fahrers spielt eine entscheidende Rolle

Ein guter Autofahrer zeichnet sich auch durch sein Verhalten und seine Reaktionen auf bestimmte Geschehnisse im Straßenverkehr aus. Eine ruhige und besonnene Verhaltensweise ist äußerst hilfreich für ein angenehmes Miteinander auf den Straßen. Provokationen, Aggressionen und Sturheit sind am Steuer fehl am Platz. Denn diese Eigenschaften helfen niemandem weiter. Ganz im Gegenteil. Andere Verkehrsteilnehmer anzumeckern, stets auf seine Vorfahrt zu beharren oder schon beim Anblick eines drohenden Staus die Fassung zu verlieren, macht das Leben für alle Autofahrer schwerer und unangenehmer.

Erkennen und einsehen, wenn die Gesundheit nicht mehr mitspielt

Lässt die Sehkraft irgendwann akut nach und reicht irgendwann selbst mit einer Sehhilfe nicht mehr aus, um das Fahrzeug sicher zu steuern oder liegen etwa ernsthafte Krankheiten vor, die eine Gefahr für den Straßenverkehr und andere Menschen sowie sich selbst darstellen, sollte auf das Autofahren besser verzichtet werden, auch wenn die Fahrerlaubnis noch immer Gültigkeit hat. Hierfür ist es wichtig, ehrlich zu sich selbst zu sein und sich eingestehen zu können, dass es sicherer für alle ist, ab diesem Zeitpunkt auf das Führen des Kraftfahrzeugs zu verzichten. Auch das benötigt eine große Portion an Selbstreflexion und ein gewisses Maß an Disziplin.

Ein guter Autofahrer sollte also einiges an Eigenschaften mitbringen, um dieser Definition auch gerecht zu werden.

----

Gern gelesene Artikel

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vaduz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige