Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Gesundheit Algen ein wahres Lebenselixier

Algen ein wahres Lebenselixier

Freigeschaltet am 18.11.2020 um 18:58 durch Thorsten Schmitt
Symbolbild
Symbolbild

Bild von Silentpilot auf Pixabay

Algen gehören zu den ältesten Lebewesen auf dieser Erde, trotzen durch ihre extreme Anpassungsfähigkeit Eiszeiten und Dürreperioden und halten jeder Sturmflut stand. Als Ahnen der Landpflanzen konnten sie sich seit Urzeiten gegenüber Bakterien, Viren und Pilzen erfolgreich durchsetzen. ExtremNews sprach mit der Neuro- und Meeresbiologin Dr. Heidi Wichmann über das Potenzial von Algen.

Bereits die Kelten und Wikinger wussten sie sehr zu schätzen, nicht zuletzt wegen ihres hohen Vitamin C- Gehalts.
Algen haben eine außergewöhnlich hohe Nährstoffdichte, in einem Kilo Meeresalgen stecken die wertvollsten Elemente aus ungefähr 10000 Litern Meerwasser. Darunter zu finden sind die Mineralstoffe Kalium, Magnesium, Calcium, aber auch Spurenelemente wie Eisen, Zink und Jod. Ob essentielle Aminosäuren wie Arginin, Omega-3 Fettsäuren oder zahlreiche Vitamine, all das und noch viel mehr beinhalten Algen. Hippokrates sagte bereits vor 2500 Jahren: „Alles Leben stammt aus dem Meer“. Unser Körper kennt und benötigt jedes dieser Mineralien oder Spurenelemente, die das Meer in sich trägt. Die Mineralstoffzusammensetzung des menschlichen Blutplasmas ist interessanterweise mit der des Meerwassers nahezu identisch.

Ob Krebs, neurodegenerative Erkrankungen, Diabetes, Lern– und Erinnerungsvermögen, positive Wirkungen auf das Immunsystem, Arthritis und noch vieles mehr, zahlreiche vorklinische Studien untermauern das unglaubliche Potenzial dieser Multitalente. Immer mehr Forscher widmen sich der von ihnen beinhalteten und produzierten Substanzen (Sekundärmetabolite). Ergänzend dazu sind Algen sehr gute Entgifter und beinhalten Stoffe, wie z.B. Alginate und Jod, die den Körper darin unterstützen die Toxine freizusetzen, zu binden und auszuleiten.

Als wichtige Bausteinlieferanten für die Neurotransmitterproduktion liefern insbesondere Makroalgen je nach Art alle (essentiellen) Aminosäuren, Fette, Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine uvm., welche als Zusatzfaktoren für die Bioverfügbarkeit sowie Neurotransmittersynthese unverzichtbar sind.

Im folgenden Interview geht es um das Potenzial von Algen, den aktuellen Stand des bereits in China zugelassenen Alzheimermedikaments aus Meeresalgen (Oligomannat), sowie persönliche Erfahrungen mit dem Algenglück.

https://lbry.tv/@ExtremNews:2/Interview_mit_Heidi_Wichmann_10.11.2020:9

Quelle: ExtremNews

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stvo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige