Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Gesundheit EHEC - ist das Chaos im “Gesundheitsamt” wirklich nützlich oder wird heilende Ordnung das Problem lösen?

EHEC - ist das Chaos im “Gesundheitsamt” wirklich nützlich oder wird heilende Ordnung das Problem lösen?

Archivmeldung vom 07.06.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.06.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Beitrag enthält im Textbereich ein oder mehrere Videos.
Der Beitrag enthält im Textbereich ein oder mehrere Videos.

Der bekannte englische Geistheiler Karma Singh sieht, wie er gegenüber ExtremNews berichtet, in der Zunahme der EHEC-Erkrankungen mehrere Gründe. Als einen Grund nannte der Geistheiler den Versuch, durch gezielte Manipulation der Psyche, großflächig bestimmte Krankheitszustände auszulösen. So sei es längst bekannt, dass das Gefühl der Verzweiflung, wie es jetzt gerade durch die Berichterstattung über die EHEC-Infektionen erzeugt wird, genau die damit in Verbindung gebrachten Symptome auslöst. Aus aktuellem Anlass geht es in der neuesten Folge der Reihe "Fernheilen per Video" um den Dickdarm. Wie alle Teile der Serie, ist auch diese Lektion kostenfrei im Internet zu sehen.

Aufgrund dessen, dass in den Medien meist nur die vorgefertigten Meinungen der Schulmediziner verbreitet werden, hat ExtremNews für eine ganzheitliche Sichtweise den englischen Geistheiler und Hellseher Karma Singh zu der EHEC-Infektion befragt.

Laut Aussage von Karma Singh ist es für einen gesunden Menschen mit einem intakten Immunsystem unmöglich, durch Bakterien oder Viren zu erkranken. Es gibt also gar keinen Grund, jetzt auf eine gesunde Ernährung mit frischem Obst und Gemüse zu verzichten. Im Gegenteil, wer sich jetzt ungesund ernährt, wird sein Immunsystem schwächen und das Risiko, krank zu werden, erhöhen. Hierbei beruft sich Karma Singh auf die Forschungsergebnisse seines Freundes Professor Bruce H. Lipton PhD. Der amerikanische Zellbiologe Lipton kam bei seinen Arbeiten zu der Erkenntnis, dass es eine natürliche Funktion des menschlichen Körpers ist, unter Druck oder Angst Stresshormone auszuschütten. Dieser Vorgang ermöglicht dem Körper beispielsweise zu kämpfen oder zu fliehen, doch leider unterdrückt er in diesem Zustand auch das Immunsystem. Konstanter Stress, wie auch immer verursacht (z.B. emotionale Überlastung, schwaches Blut, Elektrosmog, fast jede Art Systemunausgeglichenheit usw.) kann das Immunsystem sogar komplett stilllegen. Dies ist es, welches ermöglicht, dass der "Krankheitserreger" den Körper übernimmt. So werden in der Tat Empfängern von Organtransplantationen regelmäßig künstliche Stresshormone zugeführt, um das Immunsystem, welches sonst das Fremdgewebe angreifen und vernichten würde, zu unterdrücken. Ein weiteres Beweismittel für diese Theorie, so Karma Singh, ist die Tatsache, dass lediglich nur eine kleine Anzahl von Menschen, die in den Kontakt mit angeblichen "Krankheitserregern" kommen, auch an diesen erkranken. In seinem Buch "Das Grippe-Märchen" geht Karma Singh ausführlich auf die Thematik ein. Interessierte können sich auch kostenfrei das ebook "Die Quantenphysik und das menschliche Immunsystem" von Karma Singh unter dem Link "http:hsurl.com/immun" herunterladen.

Die oben geschilderte Erkenntnis, dass Viren und Bakterien nur Menschen mit einem geschwächten Immunsystem schädigen können, lässt den Geistheiler zu folgendem Schluss kommen: Durch die Berichterstattung in den Medien, die Gefühle von Hilflosigkeit und Verzweiflung auslöst, wird als Experiment eine psychische Massenmanipulation durchgeführt. So gibt es eigentlich gar keinen Grund, für die panischen Presseberichte und den Aufruf, auf Tomaten, Salat, Gurken und Sprossen zu verzichten. Die bisherigen 23 Todesopfer sowie die Zahl der Erkrankten ist im Gegensatz zu den etwa 700.000 Patienten, die sich pro Jahr in Deutschland mit den gefährlichen Klinikbakterien infizieren und 30.000 Menschen, die daran sterben, unglaublich gering. Trotz der hohen Zahl an Todesopfern durch den Krankenhauskeim, käme niemand auf die Idee, davor zu warnen, ins Krankenhaus zu gehen. Interessant ist auch die Tatsache, dass nur vor gesunden Lebensmitteln, die das Immunsystem stärken, gewarnt wird, aber nichts darüber zu hören ist, ob nicht auch ungesunde Nahrungsmittel, die wahrscheinlich auch alle Betroffenen gegessen haben, wie beispielsweise Fleisch, zu den Auslösern der Erkrankung gehören könnten.

Die Psychischen Zustände von Hilflosigkeit und Verzweiflung schwächen den Darm und lösen unter anderem Durchfall aus bzw. ermöglichen Bakterien an dieser Stelle den Körper zu schädigen. Als Stärkung für den Bereich hat Karma Singh in der Serie "Fernheilen per Video" eine Transmission für den Dickdarm aufgenommen, die am Ende des Berichts zu sehen ist. Die natürliche Resonanz des Dickdarms ist der Genuss der Fülle. Dies ist auch das Gegenmittel für Dickdarmentzündungen

Karma Singh hegt in seiner Stellungnahme auch noch den Verdacht, dass es bei der EHEC-Infektionen nicht nur um eine Experiment gehen könnte sondern auch noch zwei weitere Ziele damit verfolgt werden könnten. Zum einen könnte es sein, dass es eine direkte Verbindung zur immer noch bestehenden Wirtschaftskrise gibt. Dies könnte auch eine Begründung dafür sein, warum man zunächst spanische Gurken als Ursache genannt hat.  Für die sehr geschwächte spanische Wirtschaft sind solche negativen Meldungen schädlich. Als dritten Grund nennt der Geistheiler die Möglichkeit, von irgendeinem anderen größeren Ereignis abzulenken. Er hält es beispielsweise für möglich, dass hier durchaus ein Zusammenhang zu den im Internet kursierenden Berichten über einen möglichen Anschlag in Berlin am 26. Juni 2011 bestehen könnte. ExtremNews berichtete bereits ausführlich in diesen beiden Artikeln darüber: Geplanter Terror-Großanschlag am 26.6.2011 in Berlin? und Rechtsanwalt beantragt beim VG Berlin einstweilige Verfügung wegen möglichem Terroranschlag in Berlin.

Die Videos mit der kompletten Stellungnahme sowie Tipps und Hinweise zur EHEC-Infektion von Karma Singh und auch die Dickdarmtransmission können Sie nachfolgend kostenfrei sehen.  

Alle, die sich die Videos der ersten Staffel am Fernseher ansehen wollen, können dies mit der DVD tun (Laufzeit ca. 95 Minuten), die es für 19,95 Euro unter www.heilende-video-transmissionen.de zu bestellen gibt. Im Vergleich zu den Videos im Internet bietet die DVD auch noch den Vorteil, dass die Qualität der heilenden Video Transmissionen um ein vielfaches erhöht ist. Der Grund hierfür ist, dass es bei der DVD keine störenden Internet-Einflüsse gibt und hierdurch die reine klare Form der Transmissionen in höchster Qualität genossen werden kann. 

 Banner Karma Singh