Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Gesundheit Ludwig: Völlig unglaublich - RKI veröffentlicht den Nachweis, dass Inzidenzzahlen nutzlos sind

Ludwig: Völlig unglaublich - RKI veröffentlicht den Nachweis, dass Inzidenzzahlen nutzlos sind

Archivmeldung vom 30.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Übersicht des Rechners vom RKI zeigt, daß die Inzidenzzahlen nutzlos sind.
Übersicht des Rechners vom RKI zeigt, daß die Inzidenzzahlen nutzlos sind.

Bild: RA Ludwig / Eigenes Werk

Der Querdenkeranwalt und Friedensaktivist Ralf Ludwig veröffentlichte auf Telegram einen Bericht des Robert-Koch-Instituts (Bundesoberbehörde) über die Nutz- und Aussagelosigkeit des Inzidenwertes, der aktuell für die Rechtfertigung von drastischen Grundrechtseinschränkungen durch die Politik benutzt wird. Ralf Ludwig dazu: "Völlig unbeachtet von der Öffentlichkeit hat das RKI ein Werkzeug veröffentlicht, mit dem der Unsinn der Inzidenzwerte nachgewiesen wird."

Ludwig weiter: "Dieser Rechner ist veröffentlicht worden mit einer Veränderung der Teststrategie.Seit dem 3.11.2020 werden nicht nur die RT-PCR-Tests eingesetzt, sondern auch Point-of-Care-Antigen-Test (Schnelltests). Diese Tests sind ungenauer als die RT-PCR-Tests. Hierdurch steigt die Zahl der falsch positiven Ergebnisse.

Beispiel:

Tatsächlich sind 34 von 100.000 Menschen testpositiv.

Was findet der Test?

A. PoC-Test

  • richtig positiv 34 aus 100 000
  • falsch negativ 6 aus 100 000
  • richtig negativ 97.970 aus 100 000 falsch positiv 1.996 aus 100 000

B. Rt-PCR-Test

  • richtig positiv 34 aus 100 000
  • falsch negativ 0 aus 100 000
  • richtig negativ 99.870 aus 100 000 falsch positiv 96 aus 100 000

Obwohl die Inzidenz tatsächlich unter 35 liegt, ist die Ampel auf rot, weil die angegebene Zahl bei 130 bzw. 2.030 liegt. Allein dieser "normale" statistische Fehler führt zu grundloser Quarantäne, Geschäftsschließungen, Maskenpflicht, Demonstrationsverboten etc.

Die o.g. Zahlen gelten auch nur, wenn der Test richtig durchgeführt wird. Ansonsten sind sie noch höher. Wenn man sich vorstellt, dass mit dieser Methode gerade komplette Volkswirtschaften an die Wand gefahren werden. Millionen Menschen an Hunger sterben.
Milliarden Menschen erheblich in ihrer Freiheit beschränkt werden."

Quelle: RA Ludwig - Querdenkeranwalt

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vikar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige