Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Technik Motorrad-Check erhöht die Sicherheit - Was Biker vor jeder Fahrt beachten sollten

Motorrad-Check erhöht die Sicherheit - Was Biker vor jeder Fahrt beachten sollten

Archivmeldung vom 23.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: "obs/ADAC"
Bild: "obs/ADAC"

Vor jeder längeren Fahrt sollten Motorradfahrer ihre Maschinen einem Technik-Check unterziehen. Der ADAC hat dafür die wichtigsten Tipps zusammengestellt.

Beim Reifendruck sind für viele Straßenmaschinen vorne 2,5 bar und hinten 2,9 bar vorgeschrieben. Die genauen Werte finden sich im Handbuch. Etwa alle 500 Kilometer empfiehlt sich ein Blick auf das Reifenprofil. Zwei Millimeter sollten es mindestens sein, damit die Maschine auch bei starkem Regen genügend Bodenhaftung entwickelt. Dies gilt unabhängig von der gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern.

Für die Motorölprüfung muss das Motorrad senkrecht stehen. Ist kein Mittelständer vorhanden, sollte ein Helfer das Motorrad aufrecht halten. Wenn die Kette zu viel Spiel hat, verstärken sich die Lastwechselreaktionen, im Extremfall kann sie sogar abspringen. Das Kettenspiel deshalb am besten entsprechend der Anleitung kontrollieren und gegebenenfalls einstellen.

Bremsen sind vor jeder Fahrt zu prüfen. Dazu gehört der Stand der Bremsflüssigkeit. Ein niedriger Füllstand weist auf verschlissene Bremsbeläge hin. Deswegen gilt es, auch sie auf ihre Stärke zu prüfen.

Weil Motorräder mit ihrer schmalen Silhouette von Autofahrern oft übersehen werden, ist es wichtig, die Scheinwerfer regelmäßig zu kontrollieren. Auch Rücklicht und Blinker sollten in diesen Check miteinbezogen werden.

Schließlich ist auf das zulässige Gesamtgewicht zu achten. Dies wird leicht überschritten, besonders wenn zwei Personen und Gepäck transportiert werden. Das zulässige Gesamtgewicht steht in den Fahrzeugpapieren und der Bedienungsanleitung.

Quelle: ADAC (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weicht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige