Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Erster adjuvantierter quadrivalenter Influenza-Impfstoff von Seqirus erhält EU-Zulassung

Erster adjuvantierter quadrivalenter Influenza-Impfstoff von Seqirus erhält EU-Zulassung

Archivmeldung vom 08.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Geldberg (Symbolbild)
Geldberg (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Europäische Kommission hat heute die Zulassung für Fluad® Tetra, den ersten adjuvantierten quadrivalenten Influenza-Impfstoff erteilt, der für ältere Personen ab 65 Jahren indiziert ist. Der neue Impfstoff basiert auf der bewährten Technologie eines bereits in mehreren europäischen Ländern verfügbaren trivalenten Influenza-Impfstoffs (aTIV).

Der zeigt in der Altersgruppe ab 65 Jahren nachweislich höhere Wirksamkeit als herkömmliche, nicht-adjuvantierte trivalente Influenza-Impfstoffe.1 Der neue quadrivalente Impfstoff ist speziell darauf ausgelegt, Erwachsene ab 65 Jahren vor vier Virenstämmen der saisonalen Influenza zu schützen (zwei A- und zwei B-Stämme; beim bestehenden trivalenten Impfstoff sind es zwei A-Stämme und ein B-Stamm).2

Das neue adjuvantierte quadrivalente Vakzin (aQIV) wird in Liverpool, GB, von Seqirus produziert. Das Unternehmen zählt zu den größten Herstellern von Influenza-Impfstoffen in Europa und ist weltweit führend im Bereich der Influenzaprävention.

Durch die Aufnahme des zusätzlichen B-Stamms in den neuen Impfstoff kann die Schutzwirkung erhöht werden - gerade für Jahre, in denen B-Stämme besonders dominant sind, wie in der Grippesaison 2017/18. In jenem Jahr wurde in den Intensivstationen, die ihre Daten an das ECDC (das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten) melden, beinahe die Hälfte aller Influenza-Todesfälle durch B-Stämme verursacht.3

Bei älteren Menschen wird die Immunabwehr naturgemäß schwächer, wodurch das Risiko für eine Grippeerkrankung mit schwerem Verlauf steigt. Gleichzeitig kann mit dem Alter die Immunantwort des Körpers auf den Influenza-Impfstoff abnehmen. Das Adjuvans, das in Fluad® Tetra enthalten ist, soll diesen Effekt bei älteren Erwachsenen ausgleichen und die Immunantwort verstärken.2,4

"In der aktuellen Lage ist es wichtiger denn je, altersgerechte Impfstoffe zur Verfügung zu haben, die zum Schutz vor Influenza beitragen", sagte Dr. Raja Rajaram, Head of Medical Affairs, Europa. "Bekanntlich senkt die Impfung die Wahrscheinlichkeit, an Influenza zu erkranken. Das kann uns helfen, die Gesundheitssysteme zu entlasten, solange COVID-19 weiterhin ein Thema ist. Unser Fokus als Unternehmen liegt darauf, Impfstoffe zu entwickeln, die denjenigen Menschen besseren Schutz bieten, die besonders anfällig für Influenza sind. Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Impfstoff nun nach Europa bringen und damit den Ärzten an der vordersten Front der Influenzaabwehr eine zusätzliche Option an die Hand geben können." Die Marktzulassung durch die Europäische Kommission ist der erste Schritt, um einen aQIV-Impfstoff für die Grippesaison 2021/22 bereitstellen zu können.

Quelle: Seqirus (ots)


Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sarkom in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige