Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Teediät bei Durchfall ist out

Teediät bei Durchfall ist out

Archivmeldung vom 14.11.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.11.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Eine strenge Teediät, wie sie früher verordnet wurde, wenn Kinder Durchfall haben, sehen Ärzte heute nicht mehr als notwendig an. Im Gegenteil: Man sollte die Kleinen zum Essen ermutigen.

"Die Kinder brauchen Kohlenhydrate und Energie, um gesund zu werden", sagt die Kinderärztin Dr. med. Michaela Seeland, vom Sächsischen Landesverband der Kinder- und Jugendärzte, im Apothekenmagazin "BABY und Familie". Alles, was dem Kind schmeckt und was drinbleibt, ist erlaubt. Es soll aber immer leicht Verdauliches sein, wie Weißbrot, Zwieback, Nudeln, Kartoffeln oder Bananen. Kleine, aber häufigere Mahlzeiten sind besser als wenige große. Scharf Gewürztes, Fetthaltiges und Süßigkeiten sind nicht geeignet. Babys, die gerade erst Beikost bekommen, tut Karottenbrei gut. Sehr wichtig ist jedoch, den Flüssigkeitsverlust auszugleichen, am besten mit Wasser oder Tee, zum Beispiel aus Fenchel, Kamille oder Pfefferminze. Bitte keine Milch, Säfte oder Softdrinks, da der angeschlagene Darm sie nur schwer verdaut. Bei Kleinkindern kann Durchfall schnell zur Austrocknung führen. Die Kinder sind dann sehr geschwächt. Sobald sie nicht mehr trinken wollen, müssen die Eltern mit ihnen zum Arzt.

Quelle: Wort und Bild "BABY und Familie"

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vorbau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige