Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Wie vertrage ich mehr Hitze? Heilpraktiker gibt Tipps, wie man den Kreislauf stärkt und den Sommer genießen kann

Wie vertrage ich mehr Hitze? Heilpraktiker gibt Tipps, wie man den Kreislauf stärkt und den Sommer genießen kann

Archivmeldung vom 03.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Benjamin Börner Bild: Benjamin Börner Fotograf: Benjamin Börner
Benjamin Börner Bild: Benjamin Börner Fotograf: Benjamin Börner

Die Hitzewelle hat in Deutschland zugeschlagen und nicht selten setzen hohe Temperaturen dem Körper zu. Schlafstörungen, Schwindel oder Kopfschmerzen sind die häufigsten Symptome und auch die Leistungsfähigkeit lässt drastisch nach. Für viele Menschen ein Anlass, weniger aktiv zu sein.

"Die Menschen freuen sich das ganze Jahr auf den Sommer - fühlt man sich dann schlapp, ist das alles andere als erfreulich. Wer ein paar Tipps befolgt, kann auch die Hitze richtig genießen", sagt Benjamin Börner. Er leitet ein Zentrum für integrative Medizin und beschäftigt sich seit Jahren mit Leistungsfähigkeit unter allen Bedingungen. IN folgendem Artikel erklärt er, welche Maßnahmen den Kreislauf stärken können.

1. Auf den Flüssigkeitshaushalt achten

Gerade an warmen Tagen ist es wichtig, viel zu trinken. Einerseits, um dem Körper die benötigte Flüssigkeit zuzuführen. Andererseits, um die beim Schwitzen ausgeschiedenen Elektrolyte zu ersetzen. Besonders sinnvoll ist der Konsum einer aus Wasser und Salz bestehenden Sole - sie wirkt sogar Bluthochdruckpatienten regulierend.

2. Warme Getränke kühlen den Körper

Zudem ist es sinnvoll, sich einmal anzuschauen, wie in südländischen Gesellschaften für Abkühlung gesorgt wird. Hier ist der Griff zu warmen Getränken sehr beliebt, denn damit lässt sich die Temperaturregulation des Körpers beeinflussen. Zugleich wird die Schweißproduktion angeregt - zwei Erfolgsrezepte gegen die Hitze.

3. Auf das passende Deo kommt es an

Es ist verständlich, bei warmem Wetter häufiger ein Deodorant zu verwenden. Doch Vorsicht: Sind darin Aluminiumsalze enthalten, kann die Temperaturregulation des Körpers nicht mehr wie gewünscht anlaufen - die Schweißdrüsen werden zudem verstopft. Der Organismus kann dann nicht mehr für Abkühlung sorgen.

4. Auch kaltes Wasser hilft

Bei hohen Temperaturen ist der Sprung in den See oder ins Becken des Freibades sehr beliebt. Aber nicht jedermann hat dazu die Möglichkeit. Alternativ können kalte Fußbäder genutzt werden. Ebenso sinnvoll ist es, sich kühles Wasser über die Handgelenke laufen zu lassen.

5. Ein Blick auf die Ernährung

Zugleich ist es wichtig, Lebensmittel zu konsumieren, die bei der Senkung der Körpertemperatur ein wenig helfen. Dazu sind wasserhaltiges Obst und Gemüse, Kräuter oder Zitrusfrüchte geeignet. Suppen, aus Fleisch bestehende Gerichte oder Getreideprodukte sollten gemieden werden, da sie eher für zusätzliche Wärme im Organismus sorgen.

6. Das Training für warme Tage

Der Körper kann übrigens auch so trainiert werden, dass es ihm künftig leichter fällt, sich an extreme Temperaturen anzupassen. Eine Kälte- und Wärmetherapie, die aus Wechselbädern und Saunagängen besteht, beugt einem allzu starken Hitzeempfinden im Sommer vor - und stärkt bei regelmäßiger Anwendung das Immunsystem.

Benjamin Börner ist Osteopath, Heilpraktiker und Spezialist für biologische Medizin. Zusammen mit seiner Ehefrau Ines Börner hat er das Börner Lebenswerk gegründet, das sich als Zentrum für Diagnostik und Therapie für nachhaltigen Erfolg versteht. Benjamin Börner setzt dabei auf integrative Medizin und stellt seinen Patienten eine Mischung aus Schulmedizin und Alternativmedizin zur Verfügung. Weitere Informationen unter: https://www.boerner-lebenswerk.com/

Quelle: Benjamin Börner (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pascal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige